Aron Ottignon – Team Aquatic
Aron Ottignon – Team Aquatic (Decca Records/Blue Note Records/Universal Music) Ist das Avantgarde, ist es Jazz, Weltmusik oder gar House? Sicher ist es gar nicht Aron Ottignons Anliegen, sein neues Album „Team Aquatic“ in irgendeine Schublade zu stecken, und das ist gut so. Der Albumtitel ist, zumindest, was das... Read more
Plebeian Love – Leave And Return
Plebeian Love – Leave And Return (Kick The Flame/Broken Silence) Sehr reduzierter, intensiver Akustikcharakter bestimmt den Habitus des neuen Albums von Sängerin Maike Lindemann und Gitarrist Matthias Kurth alias Plebeian Love – der SOUL TRAIN berichtete. War es beim letzten Album des Duos, „Big Sky, Little Bird“, noch „Jazz,... Read more
Supersoul – Supersoul
Supersoul – Supersoul (Agogo Records/Indigo) Mit deutschen Vocals fulminantes Soul- und Funk-Material abzuliefern ist leider nachwievor kein Alltag im doch recht überschaubaren gesamtdeutschen Soul-Kosmos. Supersoul halten dagegen: Knackige Bläsersätze á la Tower Of Power, Gesangsintensitäten wie bei Al Green und knackigste Funk-Breaks aus erdigster James Brown-Schule machen ihr selbstbenanntes... Read more
Everything Everything – A Fever Dream
Everything Everything – A Fever Dream (RCA Victor/Sony Music) Everything Everything wissen, was es braucht, wahrgenommen zu werden: eine eigene Handschrift – der SOUL TRAIN berichtet bereits zum wiederholten male über Everything Everything. Die raffinierte Verwendung bzw. Verquickung von einem von elektronischer Musik getriebenen Beat-Muster und verhalten-kraftvoller Rock-Hymnen-Ästhetik mit... Read more
Bootsy Collins – World Wide Bootzilla
Aktuelles Album: Bootsy Collins – World Wide Funk (Mascot Records/Mascot Label Group/Rough Trade) William „Bootsy“ Collins, Jahrgang 1951, gehört zum Soul-Schwestergenre Funk wie Martin Luther King oder Malcolm X zur Geschichte der schwarzen Bürgerrechtsbewegung der USA – der SOUL TRAIN berichtete unzählige male über den King Of Funk. Als... Read more
Various – Andina – The Sound Of The Peruvian Andes – Huayno, Carnaval & Cumbia 1968 To 1978
Various – Andina – The Sound Of The Peruvian Andes – Huayno, Carnaval & Cumbia 1968 To 1978 (Tiger’s Milk Records/Strut Records/Indigo) Wer beim abendfüllenden, sehr beschreibenden Albumtitel „Andina – The Sound Of The Peruvian Andes – Huayno, Carnaval & Cumbia 1968 To 1978“ an unseren Ohren entrückte, eindeutig... Read more
Andy Pfeiler – Brain Boogie
Andy Pfeiler – Brain Boogie (Daion Recordings/Herbie Martin Music/Edel:Kultur) Andy Pfeiler ist nicht nur als Mitglied der Nils Landgren Funk Unit eine feste Größe der mitteleuropäischen Soul-, Funk- und Jazz-Szene – der SOUL TRAIN berichtete. Mit „Brain Boogie“ legt der Gitarrist und Sänger sein mittlerweile fünftes Solo-Album vor, das... Read more
José Terán – Letters For Alice
José Terán – Letters For Alice (Tacho Music/Polyglobe Music) Instrumentale Musik spielt seit je her eine wichtige, wenn nicht tragende Rolle in Deutschlands Soul-Musik-Magazin Nummer 1 – dem SOUL TRAIN @ soultrainonline.de! Dabei ist es zunächst mal zweitrangig, ob die Musik Soul-, Funk- oder Jazz-inspiriert ist oder unterhaltsamen, intellektuellen... Read more
Síd – Völuspá
Síd – Völuspá (Prolog Records/Broken Silence) „Völuspá“ ist nicht nur der Name des neuen Albums des Síd-Trios, es ist auch der Name einer mystischen Geschichte des Nordens aus dem Mittelalter. Entsprechend ungewöhnlich ist die musikalische Herangehensweise von Rea Dubach (Gesang und Gitarre), Luzius Schuler (Tasten) und Lukas Rutzen (Schlagwerk)... Read more
Carsten Lindholm – Indispiration
Carsten Lindholm – Indispiration (Carsten Lindholm/Jazz’n’Arts Records/Siffling Productions/In-Akustik) Carsten Lindholms neues Album „Indispiration“ trägt seinen Namen nicht umsonst und zeigt seine eher gefühlte Inspiration durch den indischen Subkontinent mit stolz und einem nie aus dem Fokus entlassenden Hang zum achtsamen Jazz – der SOUL TRAIN berichtete bereits mehrfach über... Read more
Soulpersona – Momentum
Soulpersona – Momentum (Peppermint Jam Records/SPV) Wie cool ist das denn? Soulpersonas neues Album „Momentum“ stimmt vom ersten Takt an ein in einen unverbrauchten, frischen, fast edlen Seitenarm von Soul-Eleganz und Pop-Ästhetik, der beeindruckt, infiziert und schlichtweg hinreißend schön ist. Der Brite Soulpersona konzipierte, komponierte, arrangierte und produzierte sein... Read more
Orchestre Les Mangelepa – Last Band Standing
Orchestre Les Mangelepa – Last Band Standing (Strut Records/!K7/Indigo) Das Orchestre Les Mangelepa ist eine feste, kontinentalafrikanische Größe und verbindet die Musik von Afrikas Osten und Westen mit großem Nachhall miteinander. Das Orchester aus kongolesischen und kenianischen Vollblutmusikern legt mit „Last Band Standing“ ihr erstes, internationales Studioalbum vor und... Read more
Naturally 7 – Natürlich singen
Aktuelles Album: Naturally 7 – Both Sides Now (BMG/Warner Music) Die Umgangssprachlich „Acapella“ genannte Musik (eigentlich „A capella“, auch „A-capella“ genannt) gilt als eines der frühesten Musikgenres der Welt – Musik aus, in der Regel ausschließlich, mehreren Stimmen und Stimmlagen, geformt zu einem virtuellen Orchester oder, in die Gegenwart... Read more
A.J. & The Rockin‘ Trio – Rockin‘ The Blues
A.J. & The Rockin‘ Trio – Rockin‘ The Blues (Rhythm Bomb Records/Broken Silence) „Rockin‘ The Blues“ ist das zweite Album von A.J. & The Rockin‘ Trio auf dem renommierten Rhythm Bomb Records-Label – der SOUL TRAIN berichtete. Die portugiesische Formation hat sich im Kern dem Rockabilly klassischer Zeichnung verschrieben,... Read more
Polly’s Garden – The Almost Naked Truth
Polly’s Garden – The Almost Naked Truth (Polly’s Garden/Ambulance Recordings) Schon nach wenigen Takten wird klar, warum die Presseinfo zu „The Almost Naked Truth“ in Zusammenhang mit Polly’s Garden von „drei singenden Amazonen“ spricht. Das übersprudelnde Selbstbewusstsein des Frauenpowertrios aus Zürich ist so offenkundig, dass der schiere Inhalt, sei... Read more