soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Bonita & The Blues Shacks – Sweet Thing
Bonita & The Blues Shacks – Sweet Thing (Bonita & The Blues Shacks/Rhythm Bomb/Broken Silence) „Sweet Thing“, das neue Album der umtriebigen Bonita & The Blues Shacks-Formation, ist alles andere als „süß“ und kommt mit voller Wucht und immenser musikalischer Energie, die das 16 Titel lange Album druckvoll nach... Read more
Lee Fields & The Expressions – It Rains Love
Lee Fields & The Expressions – It Rains Love (Big Crown Records/Cargo) Einmal mehr ist es der New Yorker Soul- und Deep Funk-Überproduzent Leon Michels, der als verantwortlicher Produzent die Geschicke des neuen, beeindruckend erdigen Albums von Lee Fields & The Expressions, „It Rains Love“, steuert (der SOUL TRAIN... Read more
Inna De Yard
Various – Inna De Yard (Chapter Two Records/Wagram Music/Indigo) „Inna De Yard„ ist ein vielschichtiges Album, dem man sich selbst als eingefleischter Reggae-Fan mit großer Achtsamkeit nähern sollte, zugleich hat das Album musikalisch überhaupt nichts erschreckendes, unangenehmes oder monströses, ganz im Gegenteil: „Inna De Yard„ ist absolut unterhaltsam, unkompliziert... Read more
KokoMojo Records – KokoMono Bluesound – No Filler, Only Killer!
Aktuelle Veröffentlichungen: „Sugar Jump – Dance Til The Break Of Dawn!“ „This Is The Night – Lessons In Wild Saxophonology“ „Take A Trip – From The Countryside To Big City“ „The Big Push – Fast Fingering On Polished Frets“ „Ain’t Gonna Hush – And Make Some Good Girls Bad“... Read more
Flevans – Part Time Millionaire
Flevans – Part Time Millionaire (Jalapeno Records/Groove Attack) „Part Time Millionaire“ ist bereits das fünfte Album von DJ, Beatbastler, Multiinstrumentalist und Vollblutmusiker Nigel Evans alias Flevans und zeigt, wie vielseitig und wandelbar intelligente Black Music sich mit elektronisch getriebenen Club-Grooves vermischen kann – der SOUL TRAIN berichtete immer wieder... Read more
Minyo Crusaders – Echoes Of Japan
Minyo Crusaders – Echoes Of Japan (Minyo Crusaders/P-Vine/Mais Um Discos/!K7/Indigo) Die Minyo Crusaders haben es sich auf die Fahne geschrieben, traditionelle japanische Folk-Songs (eben „Min’yō“ bzw. „Minyo“) im Black Music-Kleid von Latin, Soul, Funk, Afro Beat, Reggae, Cumbia, Ethio-Jazz, Cuban Jazz und Co. erstrahlen zu lassen. Für unsere, weitestgehend... Read more
Philipp van Endert – Cartouche
Philipp van Endert – Cartouche (JazzSick Records/Membran) Gitarrist Philipp van Endert, Bassist André Nendza und Trompeter Christian Kappe sind fast schon so etwas wie ein fester Bestandteil in Deutschlands Soul Musik-Magazin Nummer 1 – dem SOUL TRAIN @ soultrainonline.de – alle drei standen in den unterschiedlichsten Kontexten immer wieder... Read more
Kapingbdi – Born In The Night
Kapingbdi – Born In The Night – African Jazz-Funk-Rock From Liberia – The Trikont Years (Sonorama Records/Groove Attack) Kapingbdi aus dem westafrikanischen Liberia setzten auf ihrem „Born In The Night“-Album auf die gleißende Energie afrikanischer Rhythmen zwischen Afro Beat und High Life, und nehmen Elemente aus Soul, Funk, Jazz... Read more
Joonas Haavisto – Offshore
Joonas Haavisto – Offshore (Joonas Haavisto/Membran) Dass sich der finnische Jazz-Pianist Joonas Haavisto einmal nicht, wie die Vielzahl seiner nordischen Mitstreiter, den klassischen Klängen und Zwängen des retrospektiven Bebop unterworfen hat, sondern mit „Offshore“ ein sehr eigenes, zeitgenössisches Jazz-Album produziert hat, spricht nicht nur für den Skandinavier, sondern ist... Read more
Lia Pale – The Brahms Song Book
Lia Pale – The Brahms Song Book (Lotus Records/Harmonia Mundi) Lia Pale, des SOUL TRAINs liebste Jazzstimme mit Alleinstellungsmerkmal im Wirkungsfeld zwischen Jazz, Klassik und zurückgenommener Vokalakrobatik, veröffentlicht mit ihrem neuen Album „The Brahms Songbook“ den dritten und abschließenden Teil ihrer ganz persönlichen Betrachtungen großer Liedpoeten (mehr zu Lia... Read more
Hoodna Orchestra – Ofel
Hoodna Orchestra – Ofel (Agogo Records/Indigo) Nicht nur die Leser des SOUL TRAIN @ soultrainonline.de wissen mittlerweile um das Anliegen von Agogo Records, sich um Musik zu bemühen, welche die Grenzen von schierem Groove und immer wieder afrikanischen Rhythmen ausdehnt, bewegt und prägt. So ist auch „Ofel“, das neue... Read more
Jaye P. Morgan – Jaye P. Morgan
Jaye P. Morgan – Jaye P. Morgan (Reissue) (Candor Records/Sonic Past Music/We Want Sounds/Groove Attack) Das „Jaye P. Morgan“-Album der Sängerin gleichen Namens ist so etwas wie das bestgehütete Geheimnis aller Soul-Jünger: Jeder kennt und, eine nach und nach und sehr langsam aber stetig aussterbende Gattung Musikliebhaber, „besitzt“ Singles... Read more
Twin Temple – Bring You Their Signature Sound… Satanic Doo-Wop
Twin Temple – Bring You Their Signature Sound… Satanic Doo-Wop (Reissue) (Rise Above Records/Plastic Head/Soulfood) Twin Temple lautet der Name, den sich das Brüderpaar Alexandra und Zachary James für ihr erstes Album mit dem epischen Titel „Twin Temple Bring You Their Signature Sound… Satanic Doo-Wop“ gegeben haben. Zugleich ist... Read more
BRUUT! – V

BRUUT! – V

ReviewVerlosung 12. April 2019

BRUUT! – V (Dox Records/Membran) Hierzulande bisher nur einem eher kleinen, feinen Kreis bekannt, sind BRUUT! in ihrer niederländischen Heimat eine echte Jazz-Sensation und Institution, über die wir im SOUL TRAIN bereits diverse male berichteten. „V“ ist, unschwer zu erkennen, ihr bereits fünftes Album, welches stilistisch diverse Subströmungen des... Read more
Mike & The Mechanics – Out Of The Blue
Mike & The Mechanics – Out Of The Blue (Michael Rutherford/BMG Rights Management/Warner) Als Genesis-Gitarrist Michael „Mike“ Rutherford 1985 Mike & The Mechanics gründete, hatte er sicher nicht erwartet, dass die Band über 30 Jahre später noch die Massen bewegen kann – der SOUL TRAIN berichtete unzählige male (READ... Read more