Tomat Petrella – Kepler
Tomat Petrella – Kepler (!K7/Indigo) Das Tomat Petrella-Duo aus Italien, bestehend aus den Vollblutmusikern und passionierten Beatbastlern Davide Tomat und Gianluca Petrella, legt mit „Kepler“, erschienen auf dem für innovative Electronica-Sounds bekannten !K7-Label, ihre dritte Album-Kollaboration vor. Zwar braucht es dabei nicht durchweg ein Ohr für die Wurzeln von... Read more
Tom Gaebel – Perfect Day
Tom Gaebel – Perfect Day (Tomofon Records/Tonpool) Vielleicht wird bei seinem immensen Erfolg auch eine Rolle spielen, dass Tom Gaebel, mittlerweile an der Spitze teutonischer Crooner angelangt, aus der direkten Nachbarschaft von Deutschlands Soul Musik-Magazin Nummer 1 – dem SOUL TRAIN @ soultrainonline.de, nämlich aus dem ehrlichen Gelsenkirchen stammt,... Read more
Nils Wülker – Decade Live
Nils Wülker – Decade Live (Warner Music) Ein Euro ins Sparschwein für jedes mal, wenn wir, egal in welchen Kontexten, im SOUL TRAIN über Trompeter Nils Wülker berichteten und unsere wirtschaftlichen Existenzängste in Zeiten der Krise der Musik- und Entertainmentbranche wären in den Jazz- und Soul-Himmel verflogen (READ MORE).... Read more
No Square Jazz Quartet – Bad Bus
No Square Jazz Quartet – Bad Bus (Brambus Records/Membran) Es ist mittlerweile fast ein viertel Jahrhundert her, seit Bassist André Hahne 1994 das No Square Jazz Quartet gründete – der SOUL TRAIN berichtete. Nun erscheint mit „Bad Bus“ bereits ihr zehntes Album, welches alleine in seiner Lebendigkeit die schiere... Read more
Wojtek Justyna Treeoh! – Get That Crispy
Wojtek Justyna Treeoh! – Get That Crispy (Wojtek Justyna/Planet Ezy Street/Isolde Records/Heartselling) Das gleichnamige Trio um den polnischen Gitarristen Wojtek Justyna zeigt auf „Get That Crispy“, was tatsächlich das gespielte und gelebte, verbindende Glied zwischen den Black Music-Geschwistergenres Jazz, Soul und Funk ist. Erzlebendig startet das Album mit einem... Read more
The Sha La Das – Love In The Wind
The Sha La Das – Love In The Wind (Daptone Records/Groove Attack) The Sha La Das sind eine echte Familienbande – unabhängig voneinander spielten Vater Bill und seine Söhne Will, Paul und Carmine bereits in den unterschiedlichsten Band- und Künstlerzusammenhängen von Charles Bradley bis zu Paul & The Tall... Read more
Lotta-Maria Saksa – You’re The Cream In My Coffee
Lotta-Maria Saksa – You’re The Cream In My Coffee (Acoustic Music/Rough Trade) Das musikalisch-künstlerische Konzept hinter „You’re The Cream In My Coffee“ der finnischen Gitarristin Lotta-Maria Saksa lässt sich bereits durch den Titel der Album-Unternehmung, dem Standard von Ray Henderson (der SOUL TRAIN berichtete), erahnen. Saksas Gedanken- und Musikwelt... Read more
Groundation – The Next Generation
Groundation – The Next Generation (Baco Records/Broken Silence) Kaum eine Reggae-Band wurde in Deutschlands Soul Musik-Magazin Nummer 1 – dem SOUL TRAIN @ soultrainonline.de – so oft bedacht, bewundert und besprochen wie Groundation aus dem sonnigen Kalifornien. Abgesehen von den Solo-Ausflügen von Groundation-Mastermind Harrison Stafford, über die wir im... Read more
Allysha Joy – Acadie: Raw
Allysha Joy – Acadie: Raw (Gondwana Records/Groove Attack) „Acadie: Raw“, das erste Album der australischen Sängerin, Musikerin und Musikmultikreativistin Allysha Joy unter eigenem Namen, beschreiben zu wollen, wäre eine abendfüllende Aufgabe. Klar ist, dass die Frontfrau des in Down Under immens populären 30/70 Musikkollektivs hier Stränge aus Black Music... Read more
Thabang Tabane – Matjale
Thabang Tabane – Matjale (Mushroom Hour Half Hour/ Membran/Rushhour) Thabang Tabane und sein Vater Philip Tabane, der erst kürzlich im Alter von 84 Jahren verstarb, sind zwei der prominentesten Vertreter des Malombo, eine der unzähligen Musikströmungen, Musiksubgenres, Südafrikas – der SOUL TRAIN berichtete. Der Kern des Debütalbums von Perkussionist,... Read more
Common Kings – One Day
Common Kings – One Day (Mensch House Records/Ingrooves) Dass „One Day“, das neue Werk der im SOUL TRAIN immer wieder gerne besprochenen Common Kings, nur eine EP mit sieben Titeln geworden ist, ändert freilich nichts am guten Gelingen und am geschlossenen Sound des Albums. Ihr letztes Werk „Lost In... Read more
Pure Desmond – Audrey
Pure Desmond – Audrey (Major Music/Herbie Martin Music/Edel/Believe Digital) Dass sich der Name des Pure Desmond-Quartetts an den kreativen Kopf des Dave Brubeck Quartet, Paul Desmond, anlehnt und sich von diesem inspirieren lässt, wissen aufmerksame SOUL TRAIN-Leser bereits seit vielen Jahren (READ MORE). Lorenz Hargassner (Saxofon), Johann Weiß (Gitarre),... Read more
Bacao Rhythm & Steel Band – The Serpent’s Mouth
Bacao Rhythm & Steel Band – The Serpent’s Mouth (Big Crown Records/Groove Attack) Nachdem das Bacao Rhythm & Steel Band-Debütalbum „55“ 2016 in Deutschland Soul Musik-Magazin Nummer 1 – dem SOUL TRAIN @ soultrainonline.de – hohe Wellen schlug (READ MORE), lag die Erwartungshaltung an das Folgealbum von Björn Wagner... Read more
Ralph Thomas – Eastern Standard Time
Ralph Thomas – Eastern Standard Time (Reissue) (BBE Records/Indigo) Nach längerer Wartezeit kommt mit „Eastern Standard Time“ von Saxofonist und Flötist Ralph Thomas aus dem Jahre 1981 ein weiteres Album aus der Strata Records-Reissue-Offensive von BBE Records auf den Markt (der SOUL TRAIN berichtete). „Eastern Standard Time“ erschien tatsächlich... Read more
Web Web – Dance Of The Demons
Web Web – Dance Of The Demons (Compost Records/Groove Attack) Gerade mal ein Jahr ist vergangen, seit wir im SOUL TRAIN das letzte, das erste Album von Web Web, „Oracle“, vorgestellt haben (READ MORE). Roberto Di Gioia (Tasten, Perkussion), Tony Lakatos (Saxofon), Christian von Kaphengst (Kontrabass) und Peter Gall... Read more