Noah Slee – Otherland Noah Slee – Otherland
4
Noah Slee – Otherland (Majestic Casual Records) Noah Slee kommt eigentlich aus Neuseeland und produzierte in seiner Wahlheimat Berlin sein erstes, abendfüllendes Album namens... Noah Slee – Otherland

Noah Slee – Otherland (Majestic Casual Records)

Noah Slee kommt eigentlich aus Neuseeland und produzierte in seiner Wahlheimat Berlin sein erstes, abendfüllendes Album namens „Otherland“, dem man unbedingt Gehör verschaffen sollte.

ST17_235_R_NOAHSLEE_2708Multiinstrumentalist Ben Esser (der SOUL TRAIN berichtete) produzierte das neue Werk, nach einer ersten EP das Debütalbum Noah Slees, und tat gut daran, die Entscheidung, ob der Longplayer stilistisch eher Hip Hop-Kultur, Electronica-Zeitgeist, Pop-Ästhetik, Beatbastel-Philosophie oder handwerklich orientierten Liedermacher-Qualitäten zuzuordnen ist, deutlicher als normal dem Gefühl denn der schieren Musik zu überlassen: „Otherland“, übrigens auch auf traumhaft schönem Vinyl erhältlich, hält durchaus, was es im Titel verspricht.

Ob „Otherland“, wie es die mitgelieferte Presseinfo proklamiert, tatsächlich „eine gefühlvolle Erkundung von Freiheit“ ist, dürfte aufgrund von Slees Coming Out für ihn selbst sicher ein Fakt sein, für den Hörer gilt auch hier: das immer wieder neue, individuelle Kopfkino siegt!

Wayne Snow, Rachel Fraser, Melodownz, Jordan Rakei, Shiloh Dynasty und sogar Black Music-Enftant Terrible und Urgestein der Soul Poetry, Georgia Anne Muldrow (der SOUL TRAIN berichtete) gehören zum Gäste-Line-Up von „Otherland“, das seine Mitte klar in einer Vielzahl von Varianten der großen und großartigen Black Music-Musikfamilie hat.

Noah Slee erspielt dabei sogar immer wieder Spitzen aus Komplexität und Experimentierfreudigkeit, die man so sonst nur von R’n’B-Meister-Beatbastlern wie Musiq Soulchild (demnächst mit neuem Album!), Dwele oder gar Vikter Duplaix kennt (der SOUL TRAIN berichtete immer wieder über alle genannten).

„Otherland“ von Noah Slee ist gerade für ein Debütalbum beeindruckend selbstbewusst und überhaupt nicht alltäglich und schafft es zugleich, schiere, scheinbar leichte Black Music-Unterhaltung zuzulassen – eine Gratwanderung, die auf viele weitere Album-Highlights des Wahlberliners hoffen lässt – SOUL TRAIN HOT TIP!

© Michael Arens

VERLOSUNG!

ST17_235_R_NOAHSLEE_2708Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von Noah Slee – „Otherland“ (Vinyl-LP)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Noah“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ