soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Lettuce – Elevate
Lettuce – Elevate (Lettuce Records/Regime Music/Membran) Obwohl „Elevate“ bereits das siebte Album der US-Amerikanischen Funk-Formation Lettuce ist, ist ihr neues Album das erste, das in Europa veröffentlicht wird. Kein Geringerer als Russell Elevado, den aufmerksame SOUL TRAIN-Leser aus seinen Arbeiten für D’Angelo, Kamasi Washington, Keziah Jones, Nikka Costa oder... Read more
Renegades Of Jazz – Nevertheless
Renegades Of Jazz – Nevertheless (Agogo Records/Indigo) Und wieder hat David Hanke und sein Groove-Schlagendes Renegades Of Jazz-Projekt ein Album abgeliefert, welches nicht nur tatsächlich unzählige Arme möglichst tanzbarer Black Music in sich vereint, sondern einen Charakter und ein Selbstbewusstsein an den Tag spielt, der es vom ersten Takt... Read more
Lee Fields & The Expressions – It Rains Love
Lee Fields & The Expressions – It Rains Love (Big Crown Records/Cargo) Einmal mehr ist es der New Yorker Soul- und Deep Funk-Überproduzent Leon Michels, der als verantwortlicher Produzent die Geschicke des neuen, beeindruckend erdigen Albums von Lee Fields & The Expressions, „It Rains Love“, steuert (der SOUL TRAIN... Read more
Flevans – Part Time Millionaire
Flevans – Part Time Millionaire (Jalapeno Records/Groove Attack) „Part Time Millionaire“ ist bereits das fünfte Album von DJ, Beatbastler, Multiinstrumentalist und Vollblutmusiker Nigel Evans alias Flevans und zeigt, wie vielseitig und wandelbar intelligente Black Music sich mit elektronisch getriebenen Club-Grooves vermischen kann – der SOUL TRAIN berichtete immer wieder... Read more
Cherry Red Records – Remastered, Reissued & Expanded #45
Jaye P. Morgan – Jaye P. Morgan
Jaye P. Morgan – Jaye P. Morgan (Reissue) (Candor Records/Sonic Past Music/We Want Sounds/Groove Attack) Das „Jaye P. Morgan“-Album der Sängerin gleichen Namens ist so etwas wie das bestgehütete Geheimnis aller Soul-Jünger: Jeder kennt und, eine nach und nach und sehr langsam aber stetig aussterbende Gattung Musikliebhaber, „besitzt“ Singles... Read more
Nicole Willis & Banda Palomita – My Soul Sensation
Nicole Willis & Banda Palomita – My Soul Sensation (Persephone Records/Timmion Records/Kudos/Groove Attack) Alben von Nicole Willis sind prinzipiell eine kleine Sensation, ist Willis doch eine Soul-Sängerin bis ins Mark, der man ihre Leidenschaft für das schönste Musikgenre – die Mutter unzähliger weiterer Black Music-Subströmungen – stets anhört und,... Read more
Roy Ayers – Silver Vibrations
Roy Ayers – Silver Vibrations (Reissue) (BBE Records/Indigo) Vieles gibt es zu sagen zur Neuauflage des „Silver Vibrations“-Albums, umso weniger gibt es etwas über Roy Ayers zu erzählen, über den im SOUL TRAIN praktisch bereits alles gesagt wurde, was notwendig ist. 1983 war das Geburtsjahr des hervorragenden „Silver Vibrations“-Albums,... Read more
Various – Nigeria 70 – No Wahala
Various – Nigeria 70 – No Wahala: High Life, Afro-Funk & Juju 1973-1987 (Strut Records/!K7/Indigo) Die „Nigeria 70“-Reihe auf dem für Black Music-Freunde jeglicher Stilblüte unverzichtbaren Strut Records-Label ist traditionell ein Liebling der Musikredaktion von Deutschlands Soul Musik-Magazin Nummer 1 – dem SOUL TRAIN @ soultrainonline.de. Zum 20. Geburtstag... Read more
Funk & Soul Covers / Jazz Covers / 1000 Record Covers
Joaquim Paulo / Ed. Julius Wiedemann – Funk & Soul Covers Joaquim Paulo / Ed. Julius Wiedemann – Jazz Covers Michael Ochs – 1000 Record Covers (Taschen Verlag) Gleich drei neue Bücher des Taschen Verlages haben die Aufmerksamkeit von Deutschlands Soul Musik-Magazine Nummer 1 – dem SOUL TRAIN @... Read more
Curtis Mayfield – Keep On Keeping On: Studio Albums 1970-1974
Curtis Mayfield – Keep On Keeping On: Studio Albums 1970-1974 (Rhino/Warner Music) Verbracht in ein schickes 4 CD-Box Set präsentiert „Keep On Keeping On: Studio Albums 1970-1974“ die ersten vier Alben von Soul-Gigant Curtis Mayfield, „Curtis“, „Roots“, „Back To The World“ und „Sweet Exorcist“, in edler Optik und Haptik... Read more
Nubiyan Twist – Jungle Run
Nubiyan Twist – Jungle Run (Strut Records/!K7/Indigo) Der Sound von „Jungle Run“, dem ersten Album des Londoner Black Music-Kollektivs Nubiyan Twist auf dem legendären Strut Records-Label (der SOUL TRAIN berichtete diverse male über Nubiyan Twist als auch über Strut Records), greift vom ersten Takt an fest zu und lässt... Read more
The New Mastersounds – Nashville Session 2
The New Mastersounds – Nashville Session 2 (One Note Records/Groove Attack) 2016 veröffentlichten The New Mastersounds ihre „Nashville Session“, nun erscheint mit „Nashville Session 2“ die wohlverdiente und schlicht und ergreifende Fortsetzung (der SOUL TRAIN berichtete). Live, direkt und ohne viel Schnitte und Overdubs und Schnickschnack eingespielt setzt auch... Read more
Al Green – The Hi Records Singles Collection
Al Green – The Hi Records Singles Collection (Hi Records/Fat Possum Records/Alive) Albert „Al“ Leornes Green aus Forrest City, Arkansas, USA, begann bereits in der Schule, seine Leidenschaft für Soul und Funk, vor allen Dingen aber auch für den Gospel zu entfalten, zu entwickeln. So stand Al Green, Jahrgang... Read more
Jonathan Butler – Close To You
Jonathan Butler – Close To You (Artistry Music/Mack Avenue Records/In-Akustik) Das neue Album von, mittlerweile darf man ihn mit Fug und Recht so nennen, Soul- und Jazz-Legende Jonathan Butler, „Close To You“, zeigt den Südafrikaner in bester Spiellaune und mit elf wunderbaren, sanft und verbrüdernd angelegten Soul-Song-Konstrukten, die schlichtweg... Read more