soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Red Star Orchestra featuring Thomas de Pourquery – Broadways Red Star Orchestra featuring Thomas de Pourquery – Broadways
3.5
Red Star Orchestra featuring Thomas de Pourquery – Broadways (Label Bleu/Broken Silence) Das französische Red Star Orchestra nimmt sich auf „Broadways“ den uramerikanischen Karrieretraum... Red Star Orchestra featuring Thomas de Pourquery – Broadways

Red Star Orchestra featuring Thomas de Pourquery – Broadways (Label Bleu/Broken Silence)

Das französische Red Star Orchestra nimmt sich auf „Broadways“ den uramerikanischen Karrieretraum Broadway vor und lässt diese Idee Gesangtechnisch von Thomas de Pourquery ad absurdum führen.

ST16_254_R_REDSTARORCHESTRA_1707Nur oberflächlich eine im Kern verjazzte Hommage an die Musik und die Ideologie des New Yorker Broadways, vermeintlicher Quell aller Inspirationen des so genannten Great American Songbooks, stellt „Broadways“ sofort klar, dass hier Ironie, Sarkasmus und sogar offene Kritik eine klare Rolle spielen: das Album ist ein auch mal an die Grenzen des Brutalen gehendes Kunstelixier, welches unbedingt wiederholtes Hören abverlangt.

So kratzen auch Versatzstücke aus Rock und Punk, aus Industrial und Experimental, aus Avantgarde und Blues, aus Bebop, Hardbop und Free Jazz in die schrömmelige Vielschichtigkeit des 14 Titel langen Albums, welches immer wieder düster anmutet, diese Anmutung zugleich nur in den Spitzen durch tatsächliche Covervarianten des Great American Songbook aus der Feder der großen wie Hart & Rodgers, Ogden Nash, Kurt Weill, Billy Strayhorn oder sogar Paul Ankas „My Way“ (der SOUL TRAIN berichtete immer wieder über alle genannten) ausleuchtet.

Das alles wurde unterteilt in eine Handvoll Bereiche, denen jeweils ein Fluss aus zwei, drei Haken und Ösen den jeweiligen Originalsong betreffend untergeordnet wurden. Klingt vertrackt? So klingt es auch. Jede introvertierte Spielerei, jeder Querverweis und somit jede vielleicht sogar sozialkritische Komponente von „Broadways“ mitzubekommen und vor allen Dingen aufzunehmen scheint fast unmöglich.

Wieder einmal gelingt es dem renommierten aber auch für Erzinnovative Musikbildnisse – Kunstwerke – bekannte Label Bleu, seinem eigenen Ruf gerecht zu werden und mit „Broadways“ des Red Star Orchestras ein ungewöhnliches Album abzuliefern, das einem einiges abverlangt und es dabei versteht, der Frustration die Faszination voran- als auch nachzusetzen.

© Gregor Poschoreck

VERLOSUNG!

ST16_254_R_REDSTARORCHESTRA_1707Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von Red Star Orchestra featuring Thomas de Pourquery – „Broadways“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „RSO“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ