soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Malia – Ripples (Echoes Of Dreams) Malia – Ripples (Echoes Of Dreams)
4
Malia – Ripples (Echoes Of Dreams) (Limited Edition) (Reissue) (MPS/Edel) Dass auf dem Cover des neuen bzw. neu firmierten Albums von Vollblutsängerin Malia aus... Malia – Ripples (Echoes Of Dreams)

Malia – Ripples (Echoes Of Dreams) (Limited Edition) (Reissue) (MPS/Edel)

Dass auf dem Cover des neuen bzw. neu firmierten Albums von Vollblutsängerin Malia aus Malawi ein „50 Years MPS“ prangt, hat allenfalls Marketingtechnische oder gegebenenfalls nostalgische Relevanz, ist doch die Musik Malias eher weiter weg vom sehr eigenen, fast puristischen Jazz-Pfad, dem das legendäre MPS-Label (Musik Produktion Schwarzwald) seinerzeit und vor dem hin- und herreichen der Namensrechte folgte.

Und genau da wären wir auch schon beim Thema des neuen Malias-Longplayers namens „Ripples (Echoes Of Dreams)“, der stilistischen Vielfalt und der musikalischen Intensität und Bescheidenheit der Songs, die Malia wieder durch ihre eingängige, intensive, aber nie überstrapazierte Stimme bedient.

Genregrenzen kennt Malia, und dabei folgt sie ihrer eigenen Musikphilosophie, einmal mehr nicht und wandelt in Vocal Jazz, Gospel oder Blues ebenso wie in afrikanischer Folklore und der Seele von Soul und Funk, dabei sind all das nur Titel, Namen und Beschreibungen, die versuchen, das Phänomen Malia aufzuschlüsseln.

Zugleich ist es nicht unwichtig, festzustellen, dass „Ripples (Echoes Of Dreams)“ sich sogar für Malia ungewöhnlich reduziert präsentiert und die organische Einfachheit und die Intensität einer faszinierenden Stimme an die Speerspitze der Funktionsweise des Albums setzte – Malia ist und bleibt halt Malia.

Dass die sympathische Powerfrau selbstredend auch die Songtexte im mitgelieferten Booklet präsentiert und auch auf Optik einen nachhaltigen Wert legt (die „Limited Edition“ des Albums kommt inklusive signiertem Selbstporträt aus Malias eigener Feder), macht aus „Ripples (Echoes Of Dreams)“ ein nicht ganz typisches, aber rechtes, im weitesten Sinne neues Malia-Album, das Ruhe, Sanftmut und Akzentuierung in den Fokus setzt und nachdrücklich zeigt, dass Weniger auch hier gnadenlos Mehr ist.

„Freedom Is Being Yourself“ kommentiert und resümiert Malia im Inneren des CD-Booklets ihre alte/neue Albumkreation „Ripples (Echoes Of Dreams)“, von der man eigentlich nicht bemerkt, dass es eine Art Remake ihres 2004er Albums ist – einen schöneren Abschluss der Vorstellung ihres neuen Sets hätte man nur schwerlich finden können.

© Dominique Dombert-Pelletier

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von Malia – „Ripples (Echoes Of Dreams)“ (Limited Edition-CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Malia“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ