Don Kurdelius And The Mindless Orchestra – Smile Don Kurdelius And The Mindless Orchestra – Smile
4
Don Kurdelius And The Mindless Orchestra – Smile (Tiefton Records/Timezone) Eingefleischte SOUL TRAIN-Leser wissen bereits bei erster Betrachtung des Cover-Artworks von „Smile“ von Don... Don Kurdelius And The Mindless Orchestra – Smile

Don Kurdelius And The Mindless Orchestra – Smile (Tiefton Records/Timezone)

Eingefleischte SOUL TRAIN-Leser wissen bereits bei erster Betrachtung des Cover-Artworks von „Smile“ von Don Kurdelius And The Mindless Orchestra, dass Funk klassischer Zeichnung hier zumindest eine nicht unwichtige Rolle spielt.

Auch der Name der Band-Unternehmung deutet in diese Richtung (dazu später mehr), und doch ist hier weitaus mehr als nur retrospektive Querverweise auf George Clinton und seine Funkadelic– und Parliament-Exzesse (der SOUL TRAIN berichtete): „Smile“ arbeitet ebenfalls mit einem kleinen Kosmos aus Black Music-Subströmungen, angefangen und beendet eben bei jenem Funk, aber gut durchwachsen mit Soul, Jazz, Blues und sogar Singer/Songwriter und Idealen aus klassischer, teils gar esoterischer Instrumentalmusik der Sechziger und Siebziger Jahre – fantastisch im mehrfachen Sinne des Wortes.

Dass Don Kurdelius And The Mindless Orchestra nicht aus dem kalifornischen Hinterland oder einer grauen Industrieregion irgendwo im mittleren Westen der USA stammen, sondern, ebenso wie das zuständige Timezone-Label, aus dem niedersächsischen Osnabrück, addiert eine schöne, schnittige Kante zum glaubhaft durchgespielten, sehr erdigen und stilistisch vielfältigen „Smile“, dass Don Kurdelius And The Mindless Orchestra in Eigenregie geschrieben und produziert haben – Respekt.

Dass die Band, so sehr Funk-Vehikel wie Rock’n’Roll-Formation, nach Aussage der mitgelieferten Presseinfo und damit die verspielte Namensgebung erklärend die legendäre US-„Soul Train“-TV-Sendung um den ikonischen Don Cornelius (der SOUL TRAIN berichtete unzählige male – gerade erst ist ein faszinierendes Buch zum Thema erschienen: READ MORE), der angeblich augenzwinkernd sogar um gefühlte eine Millionen Ecken verwandtschaftliche Beziehungen zum Don Kurdelius-Bandkonstrukt pflegte, als Inspiration im Namen als auch auf der Zunge und im Musikerherz trägt, versetzt nicht nur uns in der SOUL TRAIN-Redaktion, ebenfalls dem gleichen „Stammbaum“ zuzuordnen, in Verzückung und unterstreicht den ohnehin fulminanten Black Music-Entertainmentfaktor, den Don Kurdelius And The Mindless Orchestra mit dem quicklebendigen „Smile“ ausspielen – schöne Sache.

© Dr. Chuck

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von Don Kurdelius And The Mindless Orchestra – „Smile“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Smile“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ