soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Jazzlife-A Journey For Jazz Across America In 1960
William Claxton und Joachim-Ernst Berendt – Jazzlife-A Journey For Jazz Across America In 1960 (Taschen Verlag) Wen bereits die schiere Eleganz großformatiger, sozusagen „tonnenschwerer“ Bücher und Bildbände aus dem Musikbereich Jazz ein affines Mittel ist, die Musik, das Black Music-Genre und damit auch die Jazz-Kultur des 20. Jahrhunderts zu verstehen bzw.... Read more
Shawn Lee – Rides Again
Shawn Lee – Rides Again (Légère Recordings/Kudos Records/Zebralution/Broken Silence) Dass sich das Black Music-Muttergenre Soul und die Country & Western-Musik mehrere gemeinsame Nenner teilen, dürfte eingefleischten SOUL TRAIN-Lesern seit langer Zeit eine Musikgewordene Selbstverständlichkeit sein. Auch Shawn Lee, über den wir im SOUL TRAIN @ soultrainonline.de immer wieder berichteten,... Read more
Geoff Berner – Grand Hotel Cosmopolis
Geoff Berner – Grand Hotel Cosmopolis (Geoff Berner/COAX Europa/Membran) In der mitgelieferten Presseinfo zu „Grand Hotel Cosmopolis“ von Geoff Berner wird der Sänger und Akkordeonspieler mit den Worten „Ich will originelle Klezmermusik machen, betrunken, dreckig, politisch und leidenschaftlich! Als Jude osteuropäischer Abstammung sehe ich es als meine Pflicht, diese... Read more
Rupi – Die Sonne
Rupi – Die Sonne (Reissue) (JazzSick Records/The Orchard/Membran) „Die Sonne“ heißt das Debütalbum des Bassisten Wolf-Ruprecht „Rupi“ Schwarzburger, das bereits 1999 veröffentlicht wurde und nun über das JazzSick Records-Label erneut aufgelegt wird – der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de berichtete. Die Musik, seinerzeit aufgenommen im Düsseldorfer Max Stamm-Studio für das... Read more
Aṣa – Lucid

Aṣa – Lucid

ReviewVerlosung 22. Oktober 2019

Aṣa – Lucid (Wagram/Chapter Two Records/Indigo) Man muss nicht der treueste SOUL TRAIN-Leser sein, um Aṣa sozusagen als Dauergast von Deutschlands Soul Musik-Magazin Nummer 1 – dem SOUL TRAIN @ soultrainonline.de – identifizieren zu können. Die nigerianische Sängerin mit Paris und Los Angeles im leidenschaftlichen Musikerherz legt mit „Lucid“... Read more
Sommerplatte – 3
Sommerplatte – 3 (Frutex Tracks/RecordJet/Edel) „3“ lautet der schlichte Titel des, man ahnt es, dritten Studioalbums der Kölner Band Sommerplatte, die sich aus dem Gitarristen Hanno Busch und seinen Mitstreitern Florian Bungardt (Schlagzeug), Claus Fischer (Bass) sowie nicht zuletzt Tobias Philippen (Tasten) zusammensetzt – der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de... Read more
The Mighty Mocambos – 2066
The Mighty Mocambos – 2066 (Mocambo Records/Légère Recordings/Broken Silence) The Mighty Mocambos legen mit „2066“ ein brandneues Album vor, das sich mit allen Wassern und allen Erfahrungen der wilden und ungestümen Band-Formation um Mastermind Björn Wagner gewaschen hat – der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de berichtete unzählige male über The... Read more
Hannah Williams & The Affirmations – 50 Foot Woman
Hannah Williams & The Affirmations – 50 Foot Woman (Record Kicks/Groove Attack) Kaum eine Band zwischen retrospektivem sowie zeitgenössischem Soul und Funk schlägt derzeit so hohe Wellen im Internet und in den sozialen Medien wie Hannah Williams & The Affirmations und deren neues Album mit dem verspielten Titel „50... Read more
Kraak & Smaak – Pleasure Centre
Kraak & Smaak – Pleasure Centre (Boogie Angst/Groove Attack) Nach zwei Jahren kommt mit „Pleasure Centre“ endlich das neue Album des innovativen Niederländer Kraak & Smaak-Band- und Groove-Phänomens – der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de berichtete. Dass sich Kraak & Smaak seit vielen Jahren immer weiter wegbewegen vom ursprünglichen musikalischen... Read more
Malted Milk – Love, Tears & Guns
Malted Milk – Love, Tears & Guns (Blues Production/Broken Silence) Malted Milk ist eine Soul-Formation aus Frankreich, die nun mit „Love, Tears & Guns“ ihr bereits sechstes Studioalbum präsentiert – der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de berichtete. Gegründet 1997 vom charismatischen Sänger Arnaud Fraudin und benannt nach einem populären Song... Read more
Miu – Modern Retro Soul
Miu – Modern Retro Soul (Blue-Eyed Soul/Superlaut Records/Edel/Soulfood) Bereits vor einigen Jahren berichteten wir über diese Sängerin, die gerade aufgrund ihrer irgendwie unverbrauchten, großartigen Stimme, die ganz viel Soul hat und stilistisch mit Elementen aus Pop arbeitet und sich in der SOUL TRAIN-Redaktion großer positiver Resonanz erfreute: Miu (READ... Read more
Jocelyn B. Smith – Shine Ur Light
Jocelyn B. Smith – Shine Ur Light (Blondell Productions/recordJet/Soulfood) Gerade in Deutschland aber auch international gilt die New Yorker Sängerin, Komponistin und Songschreiberin Jocelyn B. Smith seit vielen Jahren als echte Galionsfigur eines der wichtigsten Elemente von guter Black Music, von guter Musik überhaupt: Inhalt (der SOUL TRAIN @... Read more
Wanubalé – Phosphenes
Wanubalé – Phosphenes (Agogo Records/Indigo) Jazzanova, Snarky Puppy oder Fat Freddy’s Drop werden von der mitgelieferten Presseinfo heranzitiert, die Musik, vor allen Dingen aber das Musikgefühl der neunköpfigen Berliner Instrumental-Band Wanubalé und ihrem Album mit dem Titel „Phosphenes“ zu beschreiben (der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de berichtete immer wieder über alle... Read more
The New Mastersounds featuring Lamar Williams Jr. – Shake It
The New Mastersounds featuring Lamar Williams Jr. – Shake It (Color Red/One Note Records/Groove Attack) Nur schwer vorstellbar, dass The New Mastersounds nun bereits seit rund zwei Dekaden und mit unzähligen Album-Projekten und zahlreichen Solo-Unternehmungen der einzelnen Mitglieder die weltweiten musikalischen Befindlichkeiten zwischen Deep Funk, retrospektivem Soul und Funk,... Read more
Serdar Somuncu – SYSPHS
Serdar Somuncu – SYSPHS (Arising Empire/Warner Music) In der breiten Masse wird Serdar Somuncu selbstverständlich zunächst als Vollblutkabarettist, als der so genannte „Hassprediger“ bzw. der „Hassias“ wahrgenommen, der ganz klar polarisiert und feisten Klartext spricht – so weit, so faktisch (der SOUL TRAIN berichtete). Tatsächlich jedoch ist Serdar Somuncu... Read more