soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Momo Said – Break The Rules
Momo Said – Break The Rules (Tam Tam Studio Recordings) Momo Said lautet der Name des in Marokko geborenen und im italienischen Cesena aufgewachsenen Gitarristen, Sängers, Songwriters und Arrangeurs, der nach seinem 2013er Debütalbum „Spirit“ nun sein Nachfolgealbum mit dem programmatischen Titel „Break The Rules“ vorlegt – der SOUL... Read more
The Souljazz Orchestra – Chaos Theories
The Souljazz Orchestra – Chaos Theories (Strut Records/Indigo) Die am härtesten arbeitende Afro Beat-Formation des Planeten – The Souljazz Orchestra aus Kanada – kommt mit neuem Album „Chaos Theories“, das selbstverständlich und einmal mehr auch auf Vinyl (Sonderedition in Dunkelblau!) sein veröffentlichungstechnisches Zuhause findet – der SOUL TRAIN @... Read more
Jacques Stotzem – Places We Have Been
Jacques Stotzem – Places We Have Been (Acoustic Music/Rough Trade) Es ist eine Ehrensache für den SOUL TRAIN @ soultrainonline.de auch das neue Album des Akustik-Gitarristen Jacques Stotzem namens „Places We Have Been“ vorzustellen (READ MORE, READ MORE). In Belgien aufgenommen und von niemand geringerem als Acoustic Music-Mastermind Peter... Read more
Paul & The Tall Trees – So Long
Paul & The Tall Trees – So Long (Big Crown Records/Secretly Distribution/Cargo) Paul Schalda und seine Band The Tall Trees haben es wieder getan: „So Long“ lautet der Titel des kongenialen neuen Longplayers von Paul & The Tall Trees, der sich nahtlos an die gewaltige, unglaublich schöne Retrospektive der... Read more
Kata y Co – Bossa und no‘ was
Kata y Co – Bossa und no‘ was (Herzog Records/Soulfood) Kata y Co sind mit ihrem neuen Album „Bossa und no‘ was“ eine schöne Verbindung zwischen Jazz, Tango, Bossa Nova, Samba und überhaupt anspruchs- und seelenvoller lateinamerikanischer Folklore sowie einem eher unterschwelligen Verständnis für Klassische Musik überhaupt eingegangen. Dem... Read more
Mette Juul – Change
Mette Juul – Change (Mette Juul Music/Nova MD/Universal Music) Wie bei so vielen Jazz- und Vocal Jazz-Projekten der internationalen Jazzszene ist auch die dänische Sängerin Mette Juul das führende Element bei ihrem neuen Album, das zugleich auch in der musikalischen Begleitung große Achtsamkeit an den Tag spielt (der SOUL... Read more
Taxi Wars – Artificial Horizon
Taxi Wars – Artificial Horizon (Sdban Ultra Records/Rough Trade) Taxi Wars, bestehend aus Mastermind Tom Barman sowie Robin Verheyen (Saxofon), Nicolas Thys (Bass) und Antoine Pierre (Schlagzeug), veröffentlichen mit „Artificial Horizon“ ihr neues Album, das retrospektive Hip Hop-Bestandteile der Achtziger Jahre mit einer Struktur aus zeitgenössischem Jazz kreuzt (der... Read more
Tuxedo – III
Tuxedo – III (Funk on Sight/Groove Attack) Mayer Hawthorne und Jake One alias Tuxedo veröffentlichen mit „III“ ihr neues Album, das den ersten beiden Tuxedo-Longplayern in nichts nachsteht – der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de berichtete. Coolste Soul-Flächen, waberndes, nach vorne uferndes Funk-knacken, Pop-Raunen in alle Richtungen, wunderbar akzentuierte Deep... Read more
Abdullah Ibrahim – Dream Time
Abdullah Ibrahim – Dream Time – Abdullah Ibrahim Solo Piano (Enja Records/Edel) Der Grandseigneur des lyrischen Jazz-Pianospiels Abdullah Ibrahim hat es wieder getan: ein neues Album, ein neues Glück (der SOUL TRAIN berichtete bereits unzählige male über Abdullah Ibrahim). Der als „One-Go“ produzierte Live-Mitschnitt vom März dieses Jahres aus... Read more
Chrissie Hynde – Valve Bone Woe
Chrissie Hynde with The Valve Bone Woe Ensemble – Valve Bone Woe (Chrissie Hynde/BMG Rights Management) Die Autokorrektur macht aus Chrissie Hynde zunächst mal und charmanter Weise „Küss die Hand“, was so ziemlich meiner sehr subjektiven Grundeinstellung zu Christine „Chrissie“ Elaine Hynde aus Ohio entspricht. Doch zum Thema. Chrissie... Read more
Various – Alefa Madagascar
Various – Alefa Madagascar – Salegy, Soukous & Soul From The Red Island 1974-1984 (Strut Records/Indigo) Wieder einmal beweisen Strut Records großartiges Fingerspitzengefühl und zeigt auf ihrer neuesten Kompilations-Kreation „Alefa Madagascar„ mit dem abendfüllenden Untertitel „Salegy, Soukous & Soul From The Red Island 1974-1984“, dass Madagaskar trotz einer ganzen... Read more
Théo Ceccaldi & Roberto Negro – Montevago
Théo Ceccaldi & Roberto Negro – Montevago (Full Rhizome/Brouhaha/Broken Silence) Das neue gemeinsame Album von Violinist Théo Ceccaldi und dem Pianisten Roberto Negro namens „Montevago“ kann sich trotz aller teils experimentellen und sogar mutigen Musikverschlingungen hören lassen und ist ein kleines Highlight gegenwärtiger Jazz- aber auch Avantgarde-Befindlichkeiten – der... Read more
Seratones – Power / soultrainonline.de präsentiert: Seratones – Live!
Seratones – Power (New West Records/PIAS/Rough Trade) Die Seratones-Frontfrau A.J. Haynes unterstreicht mir ihrem rührigen Gesang die durchaus druckvolle Attitüde, welche die Band auf ihrem zweiten Album voranschiebt: „Power“ nennt sich nicht umsonst so und strickt sich um die retrospektiven Werte von Soul und Funk, als wolle sie die... Read more
Ola Onabulé – Point Less
Ola Onabulé – Point Less (Rugged Ram Records/The Orchard/Membran) Das neue Album des britisch-nigerianischen Sängers Ola Onabulé mit dem Titel „Point Less“ begeistert bereits im eigenen Namen mit einer für Ola selbstverständlichen Mehrdeutigkeit und Raffinesse, die vielen weiteren Künstlern des so genannten Soul- und Jazz- aber auch Pop-Universums gut... Read more
Wilder Woods – Wilder Woods
Wilder Woods – Wilder Woods (Atlantic Records/Warner Music) William „Bear“ Rinehart alias Wilder Woods aus South Carolina, rund 15 Jahre lang Frontmann der Rock-Formation NEEDTOBREATHE (der SOUL TRAIN berichtete), ist mittlerweile so etwas wie der Menschgewordene Hot Spot gegenwärtiger internationaler Soul- und Rhythm and Blues-Befindlichkeiten, ein Künstler, der irgendwie,... Read more