soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Stereofysh – Tiny Revolution
Stereofysh – Tiny Revolution EP (Stereofysh/Spinnup) Aufmerksame SOUL TRAIN-Leser werden die Berliner Stereofysh-Formation spätestens seit ihrem 2017-er „Ohana“-Set kennen und lieben, ein Album, das damals in der Redaktion hohe Wellen schlug und aufgrund seiner schieren, zugleich bescheidenen Charme-Attacke und seiner aufrichtigen Verwendung eines halben Dutzend Black Music-Substilen sowie seinem... Read more
Toots And The Maytals – Got To Be Tough
Toots And The Maytals – Got To Be Tough (Trojan/BMG Rights Management/Warner Music) Frederick Nathaniel „Toots“ Hibbert war das Herz und die Seele und die kreative Lunge der legendären Reggae-Vocal-Formation Toots And The Maytals (auch Toots & The Maytals oder, wie zu ihren Anfängen, schlicht The Maytals). Im SOUL... Read more
Harold Faltermeyer – The Running Man OST
Harold Faltermeyer – The Running Man OST (Reissue) (Varèse Sarabande/In-Akustik) In den Achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts befand sich Arnold Schwarzenegger auf dem absoluten Zenit seiner Schauspielkarriere als Action-Weltstar. Ganz kurz, bevor er mit seinen legendären Rollen in „Predator“, „Total Recall“ oder „Terminator“ seinen Weltruhm in Stahlbeton goss, waren... Read more
Bahama Soul Club – Bohemia After Dawn
Bahama Soul Club – Bohemia After Dawn (Buyú Records/Alive) Es ist schon wieder ein paar Jahre her, das wir im SOUL TRAIN @ soultrainonline.de das letzte Album des Bahama Soul Club um Mastermind und Produzent Oliver Belz namens „Havana ’58“ besprochen haben (READ MORE). Wo jenes Werk sich offenkundig... Read more
Bongeziwe Mabandla – Iimini
Bongeziwe Mabandla – Iimini (Baco Records/Platoon/Broken Silence) Gleich drei Dinge werden vom ersten Takt des neuen, dritten Albums von Bongeziwe Mabandla aus Südafrika (der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de berichtete) an klar: Erstens führen alle möglicherweise sogar klischeehaften, musikalischen Erwartungen an das Album ohne Umschweife in die Leere. Zweitens klingt... Read more
Tower Of Power – Step Up
Tower Of Power – Step Up (Artistry Music/Mack Avenue Records/In-Akustik) Kaum eine Formation im Firmament zwischen Soul und Funk besteht so lange wie das Bay Area-Band-Phänomen Tower Of Power, über das wir im SOUL TRAIN @ soultrainonline.de bereits unzählige Male, darunter auch im exklusiven Interview, berichteten. Mit hoher Präzision... Read more
Mulatu Astatke + Black Jesus Experience – To Know Without Knowing
Mulatu Astatke + Black Jesus Experience – To Know Without Knowing (Agogo Records/Indigo) Ebenso mehrdeutig und doppelbödig wie der Name des neuen, zweiten gemeinsamen Projektes von Ethio Jazz-Legende Mulatu Astatke und der Black Jesus Experience aus Australien ist auch die musikalische Vielfältigkeit des sehr eklektisch und irgendwie esoterisch angelegten... Read more
Alhousseini Anivolla & Girum Mezmur – Afropentatonism
Alhousseini Anivolla & Girum Mezmur – Afropentatonism (Piranha/!K7/Indigo) Um allen Ethno- und Weltmusik-Neulingen die Befangenheit zu nehmen, beginnen wir die Besprechung von „Afropentatonism“ von Alhousseini Anivolla & Girum Mezmur mit schieren Fakten: Alhousseini Anivolla ist ein dem so genannten Desert Blues verpflichteten Herzblutmusiker aus Niger, der sich für „Afropentatonism“... Read more
The Hempolics – Kiss, Cuddle & Torture Volume 2
The Hempolics – Kiss, Cuddle & Torture Volume 2 (Zee Zee Records/Kartel/Indigo) Aufmerksame SOUL TRAIN-Leser werden The Hempolics-Mastermind Robin „Grippa“ Laybourne aus seinen zahlreichen Kooperationen mit Bands wie Incognito, Portishead oder Faithless kennen, über die Deutschlands Soul Musik-Magazin Nummer 1 immer wieder unaufhörlich berichtete. 2017 erschien unter dem Banner... Read more
Blundetto – Good Good Things
Blundetto – Good Good Things (Heavenly Sweetness/Broken Silence) Für sein neuestes Album-Konstrukt „Good Good Things“ hat sich Max Guiguet alias Blundetto der SOUL TRAIN-Besprechung des „World Of“-Sets von 2016 und überhaupt all seinen musikalischen Unternehmungen angemessen am grundsätzlichen Black Music-Muttergenre und all seinen Verzweigungen und Verstrebungen und Unwägbarkeiten bedient... Read more
Smoove & Turrell – Stratos Bleu
Smoove And Turrell – Stratos Bleu (Jalapeno Records/Groove Attack) „Stratos Bleu“ ist bereits das sechste abendfüllende Studioalbum von Smoove & Turrell bzw. Smoove And Turrell, über die wir im SOUL TRAIN @ soultrainonline.de bereits viel male berichteten (READ MORE). Jonathan Scott Watson und John Turrell alias Smoove And Turrell... Read more
Fatcat – GOOD.Zip
Fatcat – GOOD.Zip (FATCAT/O.G. Records) Dass die Presseinfo zum neuen, zweiten Album der deutsch-amerikanischen Funk- und Soul-Band Fatcat aus Freiburg immer wieder den Godfather Of Soul James Brown anführt, die musikalische Ideologie der Band und ihres neuen Longplayers „GOOD.Zip“ aufzuschlüsseln, zeigt zwar die korrekte stilistische Richtung auf, führt zugleich... Read more
Tizzle – Hotel EP
Tizzle – Hotel EP (Tizzle/RecordJet) Es ist seit dem Startschuss 2008 eine Ehrensache für den SOUL TRAIN @ soultrainonline.de mit Homebase im Ruhrpott, immer wieder auch lokale Künstler, Band-Projekte und Musikphänomene im Rahmen des Muttergenres Soul und des Black Music-Kosmos überhaupt vorzustellen. So war es ein einfaches und unterhaltsames,... Read more
Yvonne Mwale – Free Soul
Yvonne Mwale – Free Soul (O-Tone Music/Edel Kultur) Dass der Titel des mittlerweile vierten Albums von Yvonne Mwale aus Sambia für alle SOUL TRAIN-Leser vortrefflich, prophetisch und in der Folge des Pudels Kern treffend „Free Soul“ lautet, kommt nicht von ungefähr. Das große Muttergenre Soul ist mit all den... Read more
Nat King Cole – The Complete After Midnight Sessions
Nat King Cole – The Complete After Midnight Sessions (Reissue) (American Jazz Classics/In-Akustik) Als 1956 „After Midnight“ von Nat King Cole erschien, war der Sänger und Pianist bereits auf dem absoluten Siedepunkt seiner Karriere angelangt (der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de berichtete unzählige male). „The Complete After Midnight Sessions“, erschienen... Read more