soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
André Nendza – On Canvas I André Nendza – On Canvas I
4
André Nendza – On Canvas I (JazzSick Records/Membran) Als unermüdlicher, fast rastlos erscheinender Tausendsassa ist Jazzbassist André Nendza Solo sowie in und mit den... André Nendza – On Canvas I

André Nendza – On Canvas I (JazzSick Records/Membran)

Als unermüdlicher, fast rastlos erscheinender Tausendsassa ist Jazzbassist André Nendza Solo sowie in und mit den unterschiedlichsten Projekten so etwas wie ein Dauergast im SOUL TRAIN @ soultrainonline.de (READ MORE).

Sein neues musikalisches Unterfangen unter eigenem Namen ist zugleich ein neu ausgelegtes Quintett, welches mit Nendza als Zentrum des Geschehens Niklas Walter (Schlagzeug), Martin Sasse (Piano), Angelika Niescier (Saxofon) sowie Matthias Bergmann (Flügelhorn) anführt, Jazz wieder als gemeinsames Erlebnis, als gemeinschaftliches Stück Unterhaltungsmusik anzulegen.

Die zehn Titel von „On Canvas I“ wurden von André Nendza selbst komponiert und im renommierten Kölner „Loft“ produziert und vereinen auf der einen Seite interpretatorischen, auch Bebophaften Mainstream Jazz in all seiner verspielten Blüte, auf der anderen Seite einen auch Melodie- und Harmoniebehafteten Zusammenschritt, der in den Grenzen sogar an echten Groove anstößt und teils gar richtige Coolness versprüht – das Kopfkino lässt samt angemessen charmantem Artwork grüßen.

Dabei steht stets die spielerische Raffinesse aller beteiligten Pate und lässt das Album so ungemein intelligent und selbstbewusst erscheinen, sodass hier eingefleischte Musiktheoretiker ebenso auf ihre Kosten kommen werden wie all jene, denen schlichtweg an richtig guter, handgemachter Popularmusik gelegen ist, selbstverständlich stets unter dem Banner von reinem Jazz.

Auch hier liegen, wie gerade bei den Veröffentlichungen unzähliger weiterer Künstler, die Einschnitte, Erfahrungen und Gefühlswelten der Corona-Pandemie mit im Fokus der Inhalte der Songsammlung und zeigen so gleich den Bezug zur Bodenhaftung auf, der vielen zeitgenössischen Jazz-Alben zwischen Mainstream, Improvisiation und Bebop heutzutage ach so abgeklärt abgeht.

„On Canvas I“ ist hoffentlich erst der Anfang einer ganzen Reihe an Alben von André Nendza und seinem neuen Quintett, die gemeinsam ein Album geschaffen haben, das in seinem spielerischen Anspruch aber auch seiner Struktur auch für Jazz-ungeschulte ein angemessener, gehöriger Einstieg ins Genre sein dürfte – passt.

© Gregor Poschoreck

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von André Nendza – „On Canvas I“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Canvas“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ