soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Alan Evans Trio – Elephant Head Alan Evans Trio – Elephant Head
4
Alan Evans Trio – Elephant Head (Vintage League Music) Schlagzeuger, Gitarrist und Multiinstrumentalist Alan Evans und Gitarrist Danny Mayer sowie Keyboarder Kris Yunker alias... Alan Evans Trio – Elephant Head

Alan Evans Trio – Elephant Head (Vintage League Music)

Schlagzeuger, Gitarrist und Multiinstrumentalist Alan Evans und Gitarrist Danny Mayer sowie Keyboarder Kris Yunker alias Alan Evans Trio veröffentlichen mit „Elephant Head“ ihren neuen Longplayer, der in seiner mattgleißenden, vor allen Dingen retrospektiven Anmutung in vielen eklektischen Jazz-Farben ebenso zu Hause ist wie in Funk und Soul mit retrospektivem Charakter – Deep Funk (der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de berichtete viele male über das Alan Evans Trio, unter anderem hier: READ MORE).

„Cinematic funk, in the pocket grooves, and infectious melodies“ nennt die mitgelieferte Presseinfo zu Recht das quicklebendige, nie vorhersehbare Treiben von „Elephant Head“ vom Alan Evans Trio, welches sich mehr weg bewegt vom Deep Funk-Groove des Vorgängeralbums „The Wild Root“ hin zu teils psychedelischen oder gar experimentellen Soundtrack-Sounds, natürlich ohne die entsprechende spielerische Coolness zwischen Funk, Blaxploitation und immer wieder Jazz, Jazz, Jazz aus dem Fokus zu verlieren.

SOUL TRAIN HOT TIP: Alan Evans Trio – Elephant Head (Vintage League Music)

Dabei fließt das vom Trio im Alleingang geschriebene Set mit seinen acht kompakt aufgestellten, extrem kurzweiligen und äußerst unterhaltsamen Tracks ganz organisch nach vorne und hält den Bewegungsdrang wie einen Motivationsschub aufrecht, der es schließlich erlaubt, aus dem rein instrumentalen Black Music-Monsteralbum „Elephant Head“ vom Alan Evans Trio ein richtig gutes, herzerwärmendes und kerniges, aufrechtes Stück schlichtweg gute Musik zu machen.

Nach dem bereits beeindruckenden „The Wild Root“-Album hat „Elephant Head“ nun noch einmal zumindest auf emotionaler Ebene größeres Suchtpotential, was mir gar keine andere Wahl lässt, als dem Longplayer, der unglaublich geschlossen und intelligent und ausgefeilt, und trotzdem wahnsinnig geerdet daherkommt, die SOUL TRAIN HOT TIP-Krone aufzusetzen!

Wie schon jenes „The Wild Root“-Set von 2019 erscheint auch „Elephant Head“ vom Alan Evans TrioAE3 – neben den üblichen Streaming- und Download-Kanälen auch auf angemessen analogen Vinyl – Recht so.

© Michael Arens

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von Alan Evans Trio – „Elephant Head“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „AE3“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ