soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Wolf Generator – Unter Strom Wolf Generator – Unter Strom
3.5
Wolf Generator – Unter Strom (Syborgmusic/Nova MD) Eines vorweg: Die Musik von Wolf Generator polarisiert, und das ist gut so. „Unter Strom“, das neue... Wolf Generator – Unter Strom

Wolf Generator – Unter Strom (Syborgmusic/Nova MD)

Eines vorweg: Die Musik von Wolf Generator polarisiert, und das ist gut so.

„Unter Strom“, das neue Album der progressiven Blues-Rock-Splittergruppe um Mastermind, Produzent, Sänger und Gitarrist  Wolf Generator, belegt das nachdrücklich: Die Stärke des Albums liegt in seiner unbeeindruckten, nach vorne laufenden Persönlichkeit, die sich einen respektablen Dreck um aktuelle Strömungen oder vermeintlich gutes Benehmen schert – Avantgarde bis in die Spitzen, dieses „Unter Strom“.

ST16_278_R_WOLFGENERATOR_2008Wenn es in strategischen Momenten dann auch mal richtig dunkel und düster wird macht sich glücklicher Weise schnell ein starker Vorwärtstrieb auf, die selbst auferlegte Album-Reise, auf der wir nach eigener Aussage auf „Vampire, Eisberge und springende Gläser“ treffen, aus dem Fokus zu drängen, zu spielen, und die rollenden, krächzenden E-Gitarren das Bauchgefühl bestimmen zu lassen.

Die mitgelieferte Presseinfo spricht darüber hinaus in der noch zu findenden Eingruppierung der Musik von „Unter Strom“ von „Black Sabbath im Reißwolf“ und von „Mogwai trifft Jimmy Page im freien Fall“ und meint doch nur das eine: Avantgarde, Charakter, eben eine eigene Handschrift, ein Alleinstellungsmerkmal mit allen machbaren musikalischen und gefühlstechnischen Mitteln, koste es, was es wolle.

Das ist konsequent und bewundernswert, fordert ungeschulte Ohren aber klar heraus, sich eindringlicher, möglicherweise wiederholte male mit dem Album auseinander zu setzen, denn wahre Leichtigkeit geht anders, braucht im vielschichtigen Hardrock-Genre aber auch keiner. Einmal mehr: das alles ist gut so.

Fast unmerkliche Strukturen aus Blues und mittelalterlich anmutendem Kopfkino und schrömmelige Bombast- und Glam Rock-Anteile vermischen sich zugleich Post-Punk-verleitet mit unbedingtem Hubraum und einer oberflächlichen Aggressivität, die sich unter dieser kruden Oberfläche als durchaus musikalisch und greifbar erweist.

Wolf Generator und „Unter Strom“ – unbändige, heftige Kost, die seinem eigenen Albumtitel alle Ehre macht – so etwas gibt es im SOUL TRAIN wahrlich nicht oft.

© Frank Lorelei

VERLOSUNG!

ST16_278_R_WOLFGENERATOR_2008Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von Wolf Generator – „Unter Strom“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Wolf“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ