soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Various – The Originals 1 Various – The Originals 1
4
Various – The Originals 1 (Golden Rules) Auf der Vinyl-Variante des herausragend coolen und sehr direkt funktionierenden Samplers „The Originals“ vom Golden Rules-Label (der... Various – The Originals 1

Various – The Originals 1 (Golden Rules)

Auf der Vinyl-Variante des herausragend coolen und sehr direkt funktionierenden Samplers „The Originals“ vom Golden Rules-Label (der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de berichtete) wird mit Ansagen wie „The Best in Contemporary Funk, Soul & Positive Vibes“ oder „Bringing Soul back to the people“, dem Motto des Labels und der Kompilation, nicht gespart, und das ist gut so, unterstreicht all das doch den ersten Eindruck, den das Artwork des Über-Samplers bereits eindeutig herausprustet: Hier geht es um Soul, Funk, Deep Funk und alles, was das Black Music-Genreherz höher schlagen und nach vorne tickern lässt.

SOUL TRAIN HOT TIP: Various – The Originals 1 (Golden Rules)

Dabei finden sich Aufnahmen von coolen Soul-, Funk- und Deep Funk-Routiniers wie Gizelle Smith (READ MORE), The Mighty Mocambos (READ MORE), Shawn Lee’s Ping Pong Orchestra (READ MORE), Outer Space (READ MORE) oder The Brothers Nylon (READ MORE), sowie von exquisiten, zumeist eben im Deep Funk gelagerten Bands, Acts und Künstlern wie dem Ghost Funk Orchestra, Hot Border Special, The Supertights, The Drawbars oder The Soul Surfers, um nur einige wenige zu nennen (der SOUL TRAIN berichtete immer wieder über alle in diesem Abschnitt genannten).

Alle Tracks der Sammlung sind dabei einzigartig und stehen für sich; Lückenfüller sucht man hier vergeblich. Die Tracks wurden in einen auch gerne mal Blaxploitationhaften Kontext gestellt, der die bewusst unaufgeräumte, erdverbundene Ausarbeitung des analogen Sounds bis fast auf sie Spitze treibt und konsequent retrospektiv auf die Sechziger- aber auch die Siebziger Jahre blickt und dabei vor allen Dingen auch eines erreicht: ungemein unterhaltsam und charmant, ja fast schon sexy zu sein.

Zugleich setzt „The Originals 1“, das bereits im Titel auf viele weitere Fortsetzungen hoffen lässt, auf instrumentale und vokale Internationalität feinster Prägung, kommen die Songs der Kompilation doch aus Hamburg, Moskau, Paris, New York, London, Barcelona oder sogar Nashville, Tennessee, und zeigen, dass Musik, hier Deep Funk mit all seinen Soul-behafteten Stilblüten, die eine internationale Sprache ist, die wie selbstverständlich auf Ohr, Hirn, Herz und Bauch gleichermaßen trifft: Soul ist und bleibt eben das Muttergenre und die Blaupause für alles, was Funk, Groove, Rhythmus und Kopfnicken aber auch einen respektvollen, positiven Grundtenor im zwischenmenschlichen Miteinander mit sich bringt, eine Message, die auch dem Golden Rules-Label am Herzen liegt.

„The Originals 1“ wird neben dem Einsatz in den üblichen Digital-Kanälen als angemessen analoge Vinyl-Variante und, ganz im Trend, als Musikkassette, Neudeutsch Tape, veröffentlicht – mehr Infos zum Sampler und zum Golden Rules-Thema gibt es unter www.goldenrules.de!

„The Originals 1“ vom Golden Rules-Label: „The Best in Contemporary Funk, Soul & Positive Vibes“ indeed – SOUL TRAIN HOT TIP!

© Michael Arens

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost jeweils 2 Exemplare von „The Originals 1“ als Vinyl-LP sowie als Kassette bzw. Tape!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Originals-Vinyl“ bzw. „Originals-Tape“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ