Various – Mad Mats presents Digging Beyond The Crates Volume 1 Various – Mad Mats presents Digging Beyond The Crates Volume 1
4
Various – Mad Mats presents Digging Beyond The Crates Volume 1 (BBE Records/Indigo) Der schwedische DJ Mad Mats – Mats Karlsson – begeistert bereits... Various – Mad Mats presents Digging Beyond The Crates Volume 1

Various – Mad Mats presents Digging Beyond The Crates Volume 1 (BBE Records/Indigo)

Der schwedische DJ Mad Mats – Mats Karlsson – begeistert bereits seit seinen Anfängen in den Achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts, damals noch als B-Boy mit internationalem Ruhm, mit einer sehr eigenen Handschrift: dem unbedingten Fokus auf die musikalische Machbarkeit statt die des Genres oder, nachwievor ein Massenspaltendes Phänomen, das Format.

ST17_231_R_MADMATS_1308So schlendert Mad Mats, dem eigenen Albumtitel folgend und unbeeindruckt von Strömungen oder vermeintlichem Zeitgeist, elegant und mit eigener Handschrift zwischen Vinyl, CD, mp3 oder Streaming und beeindruckt auf dem von ihm kompilierten Über-Sampler „Mad Mats presents Digging Beyond The Crates Volume 1″, erschienen auf dem legendären BBE Records-Label (der SOUL TRAIN berichtete) mit großartigem Fingerspitzengefühl für Beats, Fluss und retrospektiv inspiriertes Black Music-Verständnis.

Beginnend mit feisten Reggae-Hieben schwingt sich das Album, erhältlich übrigens auch als edle Doppel-Vinyl-Variante, in der Folge zu wunderbarem, immer mal wieder von retrospektiv gelagertem Soul und Modern Soul, von Funk und Discosoul und dem im SOUL TRAIN so verehrten Boogie zu smoother Jazzfunk-Attitüde, puristischen Jazz-Licks, den Wurzeln elektronischer Musik und gelebten, erdverbundenen Deep House- und Vocal House-Sphären und letztlich zu einem punktgenauen Songgefühl, das den Charakter und den Charme des Sets, dem hoffentlich noch viele weitere Volumen folgen, Einzigartigkeit verleiht.

Alleine die schiere Information, dass die Songs annähernd ein halbes Jahrhundert Groove umfassen, ist ein Unikum und macht den mutigen, dabei erstaunlich flüssigen Sound des Sets einmalig, Songs von den Großen und Kleinen des Black Music-Genres überhaupt von Bobby Hebb und Yvonne Gray über Ezel und Ossie bis zu Johnny Moore und Gappy Ranks, um nur einige ganz wenige zu nennen, inklusive (einmal mehr: der SOUL TRAIN berichtete).

Es ist schwer auszumachen, welcher der insgesamt 16 Songs des Albums den Zenith der Coolness erreicht, erspielt. Was bleibt, ist folgerichtig die Einschätzung, dass „Mad Mats presents Digging Beyond The Crates Volume 1″, übrigens bestückt mit stimmigem, hochwertigen, optisch ins Schwarze treffenden Cover-Artwork, nicht nur eine der interessantesten und eigenwilligsten Black Music-Kompilationen der letzten Zeit, sondern auch ein verdienter SOUL TRAIN HOT TIP ist – cool.

© Michael Arens

VERLOSUNG!

ST17_231_R_MADMATS_1308Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von Various – „Mad Mats presents Digging Beyond The Crates Volume 1“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Mats“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ