soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Valérie Graschaire Trio – Once Upon A Town Valérie Graschaire Trio – Once Upon A Town
4
Valérie Graschaire Trio – Once Upon A Town (Anteprima/Broken Silence) Das Valérie Graschaire Trio legt mit „Once Upon A Town“ sein neues Album vor,... Valérie Graschaire Trio – Once Upon A Town

Valérie Graschaire Trio – Once Upon A Town (Anteprima/Broken Silence)

Das Valérie Graschaire Trio legt mit „Once Upon A Town“ sein neues Album vor, das seine ganz eigene Dynamik und Taktung entwickelt und losgelöst vom vorgeformten Jazz-Verständnis zu sein scheint.

Akzentuiert und strukturiert doch nie planbar spielt sich die elf Titel lange Albumshow, die sich mit sehr vielschichtigen, weit gestreuten Songs und kleinen und großen Klassikern aus Jazz, Pop, Rock, Soul und Chanson befasst, in ein eigenes, kleines Universum, welches auf ein Alleinstellungsmerkmal zu setzen scheint.

ST16_193_R_VALERIEGRASCHAIRETRIO_2705Dabei sind unter anderem Michael Jacksons „Stranger In Moscow“, Henri Salvadors „Syracuse“, Billy Joels „New York State Of Mind“, Jamie Cullums „London Skies“ oder Horace Silvers „Tokyo Blues“ (der SOUL TRAIN berichtete immer wieder über alle genannten), die neben den eigenen Kompositionen des Albums ein sehr gutes Standing haben und gerade in Wechselwirkung mit dem eigenen Material einen angenehmen, unaufdringlichen Fluss bekommen, der das Album zu einer verspielten Einheit zusammenschweißt.

Sängerin und Trio-Namensgeberin Valérie Graschaire, Schlagzeuger Franck Agulhon und Pianist Jean-Yves Jung alias Valérie Graschaire Trio begehen mit „Once Upon A Town“ nicht nur optisch eine Weltreise, die nach London, San Francisco, Paris, Buenos Aires, Montreal, Moskau, Jakarta oder New York führt (der Albumtitel lässt grüßen), sie zeigen auch auf, wie harmonisch und melodisch anspruchsvoller, zeitgenössischer Jazz sein kann ohne dabei einen Spannungsbogen zu verlieren – recht so.

Auch optisch und haptisch kann das „Once Upon A Town“-Album neben der selbstironischen, Richtungsweisenden Inhaltsspiegelung einiges und bringt das Valérie Graschaire Trio ein deutliches Stück näher an den Fokus der internationalen Mischkultur aus Mainstream Jazz und U-Musik. Passt.

© Holger S. Jansen

VERLOSUNG!

ST16_193_R_VALERIEGRASCHAIRETRIO_2705Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von Valérie Graschaire Trio – „Once Upon A Town“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „VGT“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ