The Kokomo Kings – Too Good To Stay Away From The Kokomo Kings – Too Good To Stay Away From
4
The Kokomo Kings – Too Good To Stay Away From (Rhythm Bomb Records/Broken Silence) Abgrundtief, schrill und schräg, dabei überraschend authentisch klingt der Stilmix,... The Kokomo Kings – Too Good To Stay Away From

The Kokomo Kings – Too Good To Stay Away From (Rhythm Bomb Records/Broken Silence)

Abgrundtief, schrill und schräg, dabei überraschend authentisch klingt der Stilmix, den die Kokomo Kings (der SOUL TRAIN berichtete) auf ihrem zweiten Album „Too Good To Stay Away From“ auszeichnet.

ST17_148_R_THEKOKOMOKINGS_1105Konventionen, die vermeindlich Musikströmungen voneinander trennen, werden hier völlig losgelöst ignoriert: Roots und Americana vermischen sich hier mit Honky Tonk, Swamp Rock, Cajun, Zydeco, Country, Rhythm and Blues, Rock’n’Roll und Rockabilly, als wäre es der einzig logische, der einzig machbare Schritt, was den Sound der Kokomo Kings um Frontmann, Sänger und Gitarrist Martin Abrahamsson ziemlich einzigartig macht.

„So klang Rock’n’Roll noch bevor Rock’n’Roll erfunden war!“ verkündet die mitgelieferte Presseinfo und meint den schieren Unterhaltungswerk des Albums mit seinen Dutzend bewegten, sagenhaft erdigen, grobkörnigen, ja fast grobschlächtigen Songs (CD), die es schaffen, einem gerade aufgrund der vielschichtigen Vermischung, ja sogar Verwaschung, ein stetiges Grinsen ins Gesicht zu spielen.

Gefühle aus Southern Soul, aus dem Blues-Ursumpf der Zwanziger und Dreißiger Jahre aber eben auch der Unbeschwertheit eines Roadkill-Barbecues an einem x-beliebigen, feuchtwarmen Samstagnachmittags am Bajou – herrlich.

Dass die Kokomo Kings eigentlich ein dänisch-schwedisches Bandkonstrukt sind, erstaunt dabei, schaffen es Abrahamsson und seine Kings Magnus Lanshammer (Bass und Gitarre), Daniel Winerö (Schlagzeug), Ronni Busack Goysen (Gitarre) und Harmonica Sam (Gesang und Harmonika) doch tatsächlich, jede Überlegung, warum eine skandinavische Band-Formation einen Soundspagat wie diesen glaubwürdig und nachhaltig zum funktionieren, ja zum glühen bringen kann, im Keim: gute Musik kennt halt keine Grenzen, das war immer so und wird immer so sein.

The Kokomo Kings und „Too Good To Stay Away From“ – unbedingt empfehlenswert!

© Dr. Chuck

VERLOSUNG!

ST17_148_R_THEKOKOMOKINGS_1105Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von The Kokomo Kings – „Too Good To Stay Away From“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Kokomo“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ