The High Corporation – When I Went To School EP The High Corporation – When I Went To School EP
4
The High Corporation – When I Went To School EP (Gergaz Records) Eine Art Neuinthronisierung des Neo Soul-Gefühls einer Erykah Badu oder einer India.Arie... The High Corporation – When I Went To School EP

The High Corporation – When I Went To School EP (Gergaz Records)

Eine Art Neuinthronisierung des Neo Soul-Gefühls einer Erykah Badu oder einer India.Arie (der SOUL TRAIN berichtete) ist die musikalische Ideologie der tschechischen The High Corporation-Formation.

ST17_095_R_THEHIGHCORPORATION-3_1004

The High Corporation-Stimme Ashley S. Abrman (Photo @ Sully Sundkvist)

„When I Went To School“, das erste größere Ausrufungszeichen des Prager Quartetts in Form einer leider nur vier Track kurzen EP macht richtigen Appetit auf ein mögliches, komplettes, abendfüllendes Album: Vertrackte Beats, die Hip Hop ebenso huldigen wie die Popdurchfluteten Beatbastler-Philosophien des Electronica-Kosmos, retrospektiv angelegtes Musikerhandwerk aus den Sixties und Seventies und eine coole Soul-Stimme von Frontfrau und Keyboarderin Ashley S. Abrman und fertig ist ein kleines, vor Einfallsreichtum und authentischer Vielschichtigkeit vibrierendes Stück Black Music-Zeitgeist, welches Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft scheinbar spielerisch und sozusagen frisch vom Markt miteinander zu verknüpfen versteht.

ST17_095_R_THEHIGHCORPORATION-1_1004

The High Corporation – When I Went To School EP (Gergaz Records)

Majkl Lužný (Gitarre), Lukáš Mutňanský (Bass) sowie Beatsschüttler Petr Hanák machen hier ebenfalls einen Job, der auf Einzigartigkeit mit sehr hörbarem Zugang setzt und unterstreichen so die auch mal verjazzte Anmutung Ashley Abrmans, die ihre Stimme und ihre raffinierte Intonierung den zumeist im Midtempo angesiedelten Beatlagen elegant und exzellent und, nicht unwichtig, erdig und nachvollziehbar angleicht.

„Roots“, „Paranoid For The First Time“, „Paranoid Again“ sowie „Puppet Theatre“, die vier Tracks der „When I Went To School“-EP von The High Corporation, die in Prag bereits als Support der Live-Gigs von Selah Sue, Nneka und Akua Naru (der SOUL TRAIN berichtete immer wieder über alle genannten) begeisterten, kann restlos überzeugen und lässt auf kommende Alben und Live-Aktivitäten wie die geplanten Gigs in München, Slowenien, Ungarn und Österreich hoffen: The High Corporation mit „When I Went To School“ – lang lebe die Neo Soul-Philosophie!

Der SOUL TRAIN jedenfalls drückt The High Corporation die Daumen – hier erwächst was richtig großes in Sachen Neo Soul 4.0!

Die „When I Went To School“ EP von The High Corporation gibt es übrigens hier zu kaufen: https://gergaz.bandcamp.com/album/when-i-went-to-school

© DJ Dare

VERLOSUNG!

ST17_095_R_THEHIGHCORPORATION-2_1004Der SOUL TRAIN verlost 3 T-Shirts von The High Corporation!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „THC“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ