The Black Seeds – Fabric The Black Seeds – Fabric
4
The Black Seeds – Fabric (The Black Seeds/Proville Records/Indigo) Dass The Black Seeds, Reggae-Institution aus Neuseeland, rund fünf Jahre brauchten, ihr neues Album „Fabric“... The Black Seeds – Fabric

The Black Seeds – Fabric (The Black Seeds/Proville Records/Indigo)

Dass The Black Seeds, Reggae-Institution aus Neuseeland, rund fünf Jahre brauchten, ihr neues Album „Fabric“ herauszubringen, ist der „Arbeitswut“ der Band geschuldet, welche die Jungs Jahrelang rund um den Globus von Bühne zu Bühne jagte – der SOUL TRAIN berichtete.

ST17_247_R_THEBLACKSEEDS_0809Für „Fabric“ gruben sich die Black Seeds in den Surgery Studios ihres Produzenten Lee Prebble im Neuseeländischen Wellington ein und achteten darauf, dem Sound eine wunderbar warme, retrospektive, analoge, fast plüschige Harmonie auf den Klangkörper zu zeichnen.

Einmal mehr haben The Black Seeds unter Federführung von Frontmann, Sänger und Gitarrist Barnaby Weir beim Zusammenlaufen der Talente von Perkussionist Daniel Weetman, Schlagzeuger Jamey Murphy, Keyboarder Nigel Patterson sowie Ned Ngatae (Gitarre, Tasten) und Francis Harawira (Bass) darauf geachtet, die Band als ganzes sprechen zu lassen und den eigenen Sound in einer herrlich analogen, authentisch unaufgeräumten Atmosphäre zu belassen, die am Ende dazu beiträgt, dass „Fabric“ die spielerische und gefühlte Größe der bisherigen fünf Studioalben – „Fabric“ ist ihr sechster Longplayer – glorreich und nachvollziehbar fortsetzt.

Sogar die bei The Black Seeds eigentlich immer schon vorhandenen, stilistischen Querverweise aus Soul und Funk, insbesondere aus jenen kantigen Grooves der Siebziger Jahre, bekommen hier mit Funk-Stompern wie „Freakin'“ oder „The Weaver“ dieses mal ein eindeutiges Gesicht und zeigen, wie nah sich Reggae, Soul und Funk und die cooleren Ergüsse aus Rock und Pop ideell nun mal stehen, ein Thema, dem wir uns im SOUL TRAIN immer wieder gewidmet haben.

The Black Seeds liefern mit dem Dutzend Titeln von „Fabric“ (CD) ein erwachsenes, analoges Stück Reggae, Dub, Dancehall und Afro-Gefühl mit leidenschaftlichen Querverweisen zu Soul und Funk ab, das von Anfang bis Ende unterhält und überzeugt und ganz folgerichtig auch auf wunderbarem Vinyl erhältlich ist. Big Up!

© Marco Steinbrink

VERLOSUNG!

ST17_247_R_THEBLACKSEEDS_0809Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von The Black Seeds – „Fabric“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Fabric“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ