soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Steine – Was ist gut? Steine – Was ist gut?
4
Steine – Was ist gut? (Crocodile Tears Records/Broken Silence) Harald Wissler (Gesang, Orgel, Geige) und Mario Schulte (Gesang, Gitarre, Bass) alias Steine zeigen auf... Steine – Was ist gut?

Steine – Was ist gut? (Crocodile Tears Records/Broken Silence)

Harald Wissler (Gesang, Orgel, Geige) und Mario Schulte (Gesang, Gitarre, Bass) alias Steine zeigen auf ihrem zweiten Album „Was ist gut?“, dass der klassische Folk- und Singer/Songwriter-Gedanke trotz aller bis dato inhaltlichen Verantwortung und auch Schwere eine richtig coole, selbstironische Tönung mit Alleinstellungsmerkmal bekommen kann – cool (der SOUL TRAIN berichtete bereits über Steine).

Die Lo-Fi Folk-Coolschneiderei setzt an wichtigen Drehachsen den Faktor Humor so trocken und mit aller gebotenen musikalischen Raffinesse ein, dass man sich bequem zurücklehnen kann, egal, ob man nun den schieren Texten oder den cool dahinflatternden Beats und Breaks aus bester Lo-Fi-Manier seine Aufmerksamkeit schenkt.

Dass das Album gleich auf den vielen bekannten, digitalen Kanälen sowie auf CD und dem endlich wieder unvermeidlichen Vinyl erhältlich ist und die Texte auch gleich mitgeliefert werden (CD), ist dabei allenfalls ein musikbiografischer Fun Fact, der das Album des Duos aus Berlin-Neukölln umso sympathischer werden lässt.

Immer an jenen Stellen, an denen einsetzender Gesang zunächst so gar nicht zum angebotenen Instrumentarium passen will, erfahren wir großartige Selbstironie und hinreißend coolen Musik-Fortschritt, so dass das Album bei aller gewollten Schrulligkeit und Selbstironie erschreckend gut funktioniert, womit alle gesetzten Ziele der Hauptprotagonisten Wissler und Schulte alias Steine erreicht sein dürften.

Fast schon könnte man den „Lo Fi Theater Pop“; wie die Steine ihren Sound selbst nennen, tatsächlich als eigenständiges Musiktheater bezeichnen, was natürlich die musikalische, es kann einfach nicht oft genug gesagt werden, Coolness des Werkes, das gleich mit einer Vielzahl an musikalische Genres zwischen Folk und Punk, Funk und Jazz, Rock und Pop, Singer/Songwriter und Schmalz, Avantgarde und elektronischer Musik-Ästhetik aufwartet, nur schwer vermittelt – Hören und Zuhören ist also das Gebot der Stunde.

„Was ist gut?“ von Steine beantwortet seine eigene Frage nur als provokante Wortklauberei, die irren Spaß macht, sich selbst nie allzu ernst nimmt und vor allen Dingen ganz viel Lust auf mehr schürt, und das ist wirklich sehr gut und, ein letztes mal, cool so – feine Steine!

© Jürgen Paulendorf

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von Steine – „Was ist gut?“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Steine“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ