St. Paul & The Broken Bones – Young Sick Camellia St. Paul & The Broken Bones – Young Sick Camellia
4
St. Paul & The Broken Bones – Young Sick Camellia (RECORDS Label/Red Music/Sony Music) Das neue Album der SOUL TRAIN-Lieblingsband St. Paul & The... St. Paul & The Broken Bones – Young Sick Camellia

St. Paul & The Broken Bones – Young Sick Camellia (RECORDS Label/Red Music/Sony Music)

Das neue Album der SOUL TRAIN-Lieblingsband St. Paul & The Broken Bones, „Young Sick Camellia“, bedient sich noch deutlicher als der Vorgänger „Sea Of Noise“ (READ MORE) an schierem Funk.

SOUL TRAIN HOT TIP: St. Paul & The Broken Bones – Young Sick Camellia (RECORDS Label/Red Music/Sony Music)

Dabei arbeiten Paul Janeway und seine gebrochenen Knochen hier nachwievor retrospektive Boogie-Sehnsüchte ab, waten in Seventies California-Momenten und verzaubern so gerade in den ruhigeren Passagen mit intensiver Melodieführung und fetter, fast schmieriger Instrumentierung, die so eigentlich 1975 hätte entstehen sollen.

Dass Album-Produzent Jack Splash, den eingefleischte SOUL TRAIN-Leser unter anderem von seiner Band Plantlife und seinen Arbeiten für und mit Alicia Keys, John Legend, Estelle, Anthony Hamilton und Kendrick Lamar kennen (der SOUL TRAIN berichtete zigfach über alle genannten), um nur einige wenige zu nennen, das musikalische Bildnis namens „Young Sick Camellia“ so wuchtig und herrlich unkoordiniert hat werden lassen, erhöht den Sympathiequotienten des Sets, welches die grundlegenden musikalischen Traditionen von St. Paul & The Broken Bones fulminant weiterspinnt, auch, wenn viele Fans den wilderen, ausufernden Tönen sicher jene mit dem leisen und entschleunigten Tiefgang vorgezogen hätten.

Beides vereint sich immer wieder in hochsensibler, von Paul Janeway mit großartiger Intensität vorgetragenem, hochemotionalen Retro-Sehnsuchts-Boogie der Güteklasse A; Musik, wie man sie heute kaum noch hört.

Hooklines gehören dabei zugleich zum unbedingten Rüstzeug von „Young Sick Camellia“, welches seinen Soul, seinen Funk und Boogie zu gefühltem, gerne tanzbarem Rock’n’Roll spinnt und dabei zeigt, wieviel Spaß richtig gut gemachte, anspruchsvolle Black Music mit Hirn und Hintern machen kann – SOUL TRAIN HOT TIP!

© Michael Arens

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von St. Paul & The Broken Bones – „Young Sick Camellia“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „SPTBB“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ