soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Sophia – What I Found Sophia – What I Found
3.5
Sophia – What I Found (Cocobella Music) Dass ihr Debütalbum „What I Found“ ein sehr persönliches geworden ist, wird schnell klar: Sophias Musik ist... Sophia – What I Found

Sophia – What I Found (Cocobella Music)

Dass ihr Debütalbum „What I Found“ ein sehr persönliches geworden ist, wird schnell klar: Sophias Musik ist nicht nur von ihr selbst komponiert und geschrieben, es hat auch starken inhaltlichen Bezug zu Sophias bisherigem Leben und ihrem musikalischen, künstlerischen Werdegang.

So finden sich im mitgelieferten Booklet (CD) die Songtexte und ergänzen so den sehr privaten, fast intimen Habitus des Albums samt dem freundlichen, aber eben auch und ganz recht nachdenklichen Cover-Artwork.

Gleichzeitig ist es die stilistische Bandbreite der Sophia, die hier glaubhaft in Szene gesetzt wird: Pop, Jazz, Liedermacher, Blues, Soul, Swing, Folk und vieles mehr sind Symptome, die „What I Found“ definieren und der Stimme Sophias die richtige Grundstimmung verleihen, aus dem Album ein vollmundiges Stück Pop-Akustik werden zu lassen, dass durchaus eine breite Masse anzusprechen scheint.

Sophias Stimme ist dabei ehrlich und aussagekräftig, jedoch nie überproduziert und erlaubt sich Haken, Unebenheiten und herrlich unsaubere Flussunterbrechungen, ähnlich wie Einschlüsse in einem eleganten Hochkaräter.

Die mitgelieferte Presseinfo spricht davon, dass Sophia seit vielen, vielen Jahren im Namen der Musik, im Namen ihrer Musik, unterwegs ist und schon mit zarten 13 Jahren ihre Musik-Karriere anzusteuern begann, was man der Wechsel- und, Gott sei Dank, Launenhaften, mitunter sogar zerbrechlichen Stimme Sophias, die alles von Tom Waits-hafter Bar-Verruchtheit über zarte Diana Ross-Falsettschmeichelei bis zu gradlinigem Pop-Volumen kann, ohne den roten Faden zu verlieren, durchweg abnimmt (der SOUL TRAIN berichtete immer wieder über Waits und Ross).

Dieser rote Faden besteht im wesentlichen zugleich aus dem großen Ganzen und macht auch vor harschen Gitarrenriffs, seidigem Schmusepop oder kratzigem Roots-Ackern nicht halt und erzählt so die Geschichte Sophias sowie die Geschichte von dem, was sie auf ihrem bisherigen musikalischen, aber eben auch privaten Weg gefunden hat, eben „What I Found“ – ein Attitüdeloses Pop- und Rock-Album mit eigener Handschrift – ein Album-Debüt, wie es sein sollte.

© Oliver Gross

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von Sophia – „What I Found“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Sophia“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ