Sonica Sequence – Volume Sonica Sequence – Volume
3
Sonica Sequence – Volume (Ajabu!/Broken Silence) „Volume“ ist mehr ein Klangexperiment denn ein Album im klassischen Sinne. Bereits der selbstgewählte Künstlername Sonica Sequence zeigt... Sonica Sequence – Volume

Sonica Sequence – Volume (Ajabu!/Broken Silence)

„Volume“ ist mehr ein Klangexperiment denn ein Album im klassischen Sinne.

Bereits der selbstgewählte Künstlername Sonica Sequence zeigt die Frau hinter dem Projekt, die Schwedin Lisa Nordström, in avantgardistischer Verzückung und bereitet auf die irrwitzige, aber immer mal wieder auch entschleunigte Reise vor durch sphärische Welten, die durchaus auch mal asiatisch anmuten, was nicht weiter verwundert, hat Nordström ihre mehr oder weniger musikalischen, zwischenmenschlichen Impressionen doch bereits durch die halbe Welt getragen, auch und intensiv durch Länder wie Indonesien.

Sonica Sequence ist zugleich auch der Titel einer Dokumentation über Musik als Sprache und wie visuelle und akustische Kommunikation genutzt werden, mit Menschen in Kontakt zu treten; freilich und gerne frei improvisiert.

So klingen die eigentlichen acht Albumtitel von „Volume“ alles andere als gewöhnlich und werfen auch einen mysteriösen, vielleicht sogar mystischen Blick auf elektronische Avantgarde-Welten mit experimentellem Herz und wiederkehrende, zumindest angedachte Anekdoten in Sachen Harmonie und Melodie – „Volume“ von Lisa Nordström alias Sonica Sequence ist ein Kunstwerk, nicht mehr, aber ganz sicher eben auch nicht weniger.

Dass in der mitgelieferten Presseinfo auch vom Jazz die Rede ist, ist allenfalls in der schieren Verwendung von Perkussionselementen oder Flöten und den fast meditativ und damit einer roten Linie folgend eingesetzten Gesangabrissen zu schulden, welche dem Album jenen mystischen Unterton geben, die es braucht, eine Einordnung als echtes, anspruchsvolles Werk des großen und großartigen und unvorhersehbaren Avantgarde-Musikgenres einzuspielen; keine leichte Kost, in die man sich ganz tief eingraben sollte, um ein Verständnis oder, noch mehr, eine Faszination dafür zu entwickeln.

Selbstredend und passend zum eigenen kulturellen Anspruch erscheint „Volume“ von Sonica Sequence auch auf schwarzem Gold – Vinyl.

© Dominique Dombert-Pelletier

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von Sonica Sequence – „Volume“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Volume“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ