soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Seratones – Power / soultrainonline.de präsentiert: Seratones – Live! Seratones – Power / soultrainonline.de präsentiert: Seratones – Live!
4
Seratones – Power (New West Records/PIAS/Rough Trade) Die Seratones-Frontfrau A.J. Haynes unterstreicht mir ihrem rührigen Gesang die durchaus druckvolle Attitüde, welche die Band auf... Seratones – Power / soultrainonline.de präsentiert: Seratones – Live!

Seratones – Power (New West Records/PIAS/Rough Trade)

Die Seratones-Frontfrau A.J. Haynes unterstreicht mir ihrem rührigen Gesang die durchaus druckvolle Attitüde, welche die Band auf ihrem zweiten Album voranschiebt: „Power“ nennt sich nicht umsonst so und strickt sich um die retrospektiven Werte von Soul und Funk, als wolle sie die retrospektiv angelegte Genreverdichtung Deep Funk neu erfinden (der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de berichtete).

SOUL TRAIN HOT TIP: Seratones – Power (New West Records/PIAS/Rough Trade)

Dabei sind die Seratones mit A.J. Haynes (Gesang/Gitarre) sowie Jesse Gabriel (Schlagzeug), Adam Davis (Bass), Travis Stewart (Gitarre) und nicht zuletzt Tyran Coker (Keyboard) eine irgendwie neu aufgestellte Version ihrer selbst und entwickeln den wunderbar unaufgeräumten, analogen, bewusst krude gehaltenen Sound am Puls des Hörers, dem ein Einstieg hier sehr schnell und ruckellos gelingt: „Power“ kann was.

Die Texte sind seit dem Albumdebüt „Get Gone“ 2016 (der SOUL TRAIN berichtete) tiefer und persönlicher, aber auch soziopolitischer und anklagender geworden, was „Power“ erst die richtige Berechtigung gibt, das große Wort des Muttergenres Soul in die Welt hinauszuspielen – nie waren die Seratones so wertvoll wie heute – SOUL TRAIN HOT TIP!

Ein wenig Punk- und Rock-Attitüde und einen Spritzer Jazz und fertig ist eines der hitzigsten, aber eben auch organischsten Deep Funk-Alben mit Ecken und Kanten bei gleichzeitiger Pop-Lasterhaftigkeit der letzten Zeit – Power“ der Seratones, übrigens und selbstverständlich auch auf Vinyl erhältlich, überzeugt mit seinen zehn Titeln, produziert mit eiserner aber nie ignoranter Hand von Bradley Shultz (und wieder: der SOUL TRAIN berichtete) und einer Attitüde, die den Sound des neuen, zweiten Albums „Power“ regelrecht beben und brennen lässt, eine Energie, welche man gerade bei den Seratones auch auf der Bühne bestens hören, erleben kann, dieses Jahr auch auf deutschen Bühnen:

soultrainonline.de präsentiert: Seratones – Live!
23.11.2019 Hamburg, Molotow SkyBar
25.11.2019 Berlin, Maze
26.11.2019 Köln, Helios 37
Alle Angaben sind ohne Gewähr!

Der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de wünscht viel Spaß mit „Power“ von den Seratones sowie live in Hamburg, Berlin und Köln!

© Michael Arens

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von Seratones – „Power“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Seratones“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ

Seratones – „Gotta Get To Know Ya“ (Official Music Video):