soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Schwarzkaffee – Hands Up! Schwarzkaffee – Hands Up!
4
Schwarzkaffee – Hands Up! (Transport Music/Kick The Flame/Broken Silence) Schwarzkaffee ist sicher eine der meistbehandelten Bands in der Geschichte des SOUL TRAIN, was nicht... Schwarzkaffee – Hands Up!

Schwarzkaffee – Hands Up! (Transport Music/Kick The Flame/Broken Silence)

Schwarzkaffee ist sicher eine der meistbehandelten Bands in der Geschichte des SOUL TRAIN, was nicht von Ungefähr kommt, ist die Leipziger Band um Mastermind Hendrik Herchenbach doch eine der wenigen Deutschen Formationen, die sich um das Soul-Geschwistergenre Funk bemühen.

ST16_355_R_SCHWARZKAFFEE1_2110Dies geschieht seit ihren Anfängen, damals noch unter dem Black Coffee-Banner, stets mit so viel Nachdruck und selbstironischem Augenzwinkern, dass die schiere Qualität der Musik immer wieder in den Hintergrund rückt – das Bauchgefühl, das kitzeln in den Füßen, das kribbeln in den Gehörgängen ist hier der wahre Hauptdarsteller.

Das gilt auch für das neue Album von Schwarzkaffee mit dem programmatischen Titel „Hands Up!“. Allzu wörtlich braucht man dieses Kommando allerdings nicht nehmen, lebt das Album doch eben nicht nur vom schieren Funk, von der Einbindung Soulpartytauglicher-Dancefloormomente und einer wie immer umwerfenden Bläsersektion, sondern auch und mehr als sonst von seinen Ruhemomenten, die sogar Jazz und Rock rezitieren und den Fluss des Albums, welches sinniger Weise auch auf Vinyl erscheint, akzentuiert aufbrechen.

Sympathisch ist auch hier, wie schon bei den Vorgängeralben von Schwarzkaffee, die charakterfeste, auf die Gefühle abzielende Umsetzung des selbst geschriebenen und selbst produzierten Materials aus Soul, Funk, Hip Hop und Jazz, das weniger auf musikalische Perfektion als auf die emotionale Lebendigkeit des Musikmomentes setzt – eine richtige Entscheidung, die auch das neue Album von Schwarzkaffee zu einem echten Bollwerk der Black Music-Unterhaltung macht.

ST16_355_R_SCHWARZKAFFEE2_2110

Schwarzkaffee Live!

Dass sich die Schwarzkaffeeler dieses mal sogar Dinge wie Gypsy Swing bzw. Balkan Beat oder Soul-Balladen in ihren Funk-Apparat drehen, zeigt, dass die Leipziger sich stets selbst reflektieren und sich eben nicht nur immer selbst kopieren – ein schmaler Grat, der hier völlig wertfrei funktioniert.

Schwarzkaffee kann ihn noch immer – den Funk aus Deutschland – „Hands Up!“ zeigt das mit viel Charme und Schmalz.

© Dr. Chuck

VERLOSUNG!

ST16_355_R_SCHWARZKAFFEE1_2110Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von Schwarzkaffee – „Hands Up!“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Funk“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ