soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Rob Mo – From Scratch Rob Mo – From Scratch
4
Rob Mo – From Scratch (Phamosa Records/Timezone) Auf seinem neuen Album „From Scratch“ macht der italienische Gitarrist und Sänger Roberto Morbioli erst gar keinen... Rob Mo – From Scratch

Rob Mo – From Scratch (Phamosa Records/Timezone)

Auf seinem neuen Album „From Scratch“ macht der italienische Gitarrist und Sänger Roberto Morbioli erst gar keinen großen Wirbel und verkürzt seinen Namen zu Rob Mo ebenso wie er seinen Sound noch ursprünglicher den Wurzeln von Funk, Roots und Rock’n’Roll angeglichen hat.

Dass zugleich das Werk auch klassischere, fulminante, auch mal schier instrumentale, fast fliegende Soul-Klänge mitbringt, ist dabei kein Widerspruch, zeigt Rob Mo hier doch lediglich, wie nahe eher im Herzen und in der Stimme und in seinem konzeptionellen Denken unter Einbeziehung seiner Mitmusiker Stefano Dallaporta (Bass) und Nik Taccori (Schlagwerk) sowie, als Gäste, Paolo Legramandi (Backing Vocals), Trompeter Gary Winters (der SOUL TRAIN berichtete) und keinem Geringeren als Saxofonist und SOUL TRAIN-„Dauergast“ Tommy Schneller dem Muttergenre Soul mit all seinen Stilblüten steht.

Die Tempi des Albums werden elegant zwischen Uptempos, Midtempos und Balladen ausbalanciert und zeigen durchaus auch mal die härteren Gangarten seines Black Music-Verständnisses, ganz, wie Rob Mo es bereits auf dem letzten Album „Acoustic Me“, offenkundig ein mehr Folklore-getriebenes Albumvehikel (READ MORE), zumindest auf gefühlter Ebene gezeigt hat.

Dass die standesgemäße Erdigkeit und Rauheit bei „From Scratch“, welches sich ganz dem eigenen Namen verpflichtend wieder mehr an die echten Wurzeln des Genres und Rob Mos beeindruckende Karriere zurückbesinnt, eine durchgehende Rolle spielt, tut dem Sound des Werkes richtig gut und gibt eine gesunde, lebendige, wunderbar analoge Klangfarbe, die lebt, bebt und so richtig Spaß entwickelt.

Durch seine Erfahrung als Frontmann und Mastermind von Morblus (einmal mehr: der SOUL TRAIN berichtete) sammelte Rob Mo – Robert Morbioli – in rund einem viertel Jahrhundert Band-Geschichte so viel Zuversicht und Selbstbewusstsein, dass man ihm auch sein neues Werk „From Scratch“ mit all seiner spielerischen Vielfalt und seiner Reminiszenz an klassische Rock’n’Roll-Unterhaltung der US-Südstaaten blindlings abnimmt – auch „From Scratch“ kommt Morbioli-üblich mit großartiger Haptik und Optik inklusive einem informativen Booklet samt Songtexten (CD) – recht so.

© Dr. Chuck

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von Rob Mo – „From Scratch“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Rob“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ