soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Rebelution – Live At Red Rocks Rebelution – Live At Red Rocks
4
Rebelution – Live At Red Rocks (87 Music/Easy Star Records/Broken Silence) Als wir im SOUL TRAIN die „Count Me In“- und „Falling Into Place“-Alben... Rebelution – Live At Red Rocks

Rebelution – Live At Red Rocks (87 Music/Easy Star Records/Broken Silence)

Als wir im SOUL TRAIN die „Count Me In“- und „Falling Into Place“-Alben der kalifornischen Rebelution-Reggae-Formation besprachen, war es unter anderem an Begrifflichkeiten wie „Erdverbundenheit“, „Unaufdringlichkeit“ und „Unkompliziertheit“, den Sound der Band zu beschreiben.

„Live At Bed Rocks“, ein Live-Mitschnitt eines Konzertes aus Colorado der in den USA mit hohem Fan-Potential bestückten Superband, unterstreicht jene eingangs erwähnten Attribute: Alleine der hohe Wiedererkennungswert der Texte Rebelutions, die teils gar gänzlich durch das mitsingende, mitvibrierende Publikum getragen werden, ist beeindruckend und zeigt die Band in unvoreingenommener Stimmung.

ST16_383_R_REBELUTION_0311Jener Roots Reggae gepaart mit einem erfrischenden, ehrlichen Pop-Atem, ist auch hier das Salz in der Suppe des Albums, welches als Veröffentlichung auf gleich zwei Silberlinge aufgeteilt wurde: der Live-DVD wurde eine Live-CD beigefügt, oder eben umgekehrt, je nach Sichtweise und Präferenz.

So oder so ist „Live At Red Rocks“ von Rebelution ein Reggae-Ereignis und der Beleg, dass ursprünglicher, gewachsener Reggae durchaus auch aus den USA stammen kann, eine Theorie, die bis dato dem amerikanischen Festland immer nur in enger Verbundenheit mit hinzuaddierten Acts aus Jamaika gegönnt wurde.

Wie groß Eric Rachmany (Vocals, Gitarre), Rory Carey (Keyboard), Marley D. Williams (Bass), Wesley Finley (Schlagzeug), Khris Royal (Saxofon, Keyboard) und Zach Meyerowitz (Trompete, Gitarre) alias Rebelution zumindest in ihrer Heimat USA zwischenzeitlich und nach über einem Jahrzehnt Reggae geworden sind, zeigt der schlichte Umstand, dass das von Rebelution und Dean Raise produzierte Superalbum von keinem geringeren als Bernie Grundman (der SOUL TRAIN berichtete unzählige male, zuletzt in Zusammenhang mit dem aktuellen Herb Alpert-Album), dem einen ganz großen Studiotechnikergigant aus New York City, gemastert wurde – ein Ritterschlag, der bisher nur ganz wenigen Reggae-Acts zuteil wurde.

Auf der Suche nach unterhaltsamen, unaufdringlichem, Popdurchflutetem, handgemachtem Roots Reggae, der trotz Ecken und Kanten niemandem weh tut und bei aller musikalischen Finesse schiere Black Music-Unterhaltung bietet? Rebelution und „Live At Red Rocks“, das auch auf Vinyl erhältlich ist, hält ausreichend Futter bereit, all diese Gelüste zu stillen – Big Up!

© Marco Steinbrink

VERLOSUNG!

ST16_383_R_REBELUTION_0311Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von Rebelution – „Live At Red Rocks“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Rebelution“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ