soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
PBUG – Stand Up – Live! PBUG – Stand Up – Live!
PBUG – Stand Up (Delta Music & Entertainment/Jazzline) Mal ehrlich und ganz unter uns Soul-Fanatikern: So, wie das Debütalbum von PBUG, bei unseren britischen... PBUG – Stand Up – Live!

PBUG – Stand Up (Delta Music & Entertainment/Jazzline)

Mal ehrlich und ganz unter uns Soul-Fanatikern: So, wie das Debütalbum von PBUG, bei unseren britischen Nachbarn seit Jahren eine feste Größe der Soul- und Funk-Szene, bereits im Opener, dem Titelsong „Stand Up“, klingt, kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

ST16_370_R_PBUG2_2910Energiegeladenen, frisch klingenden Mid- und Uptempogetriebenen Clubsoul allerfeinster Körnung macht hier PBUG-Mastermind und Schlagzeuger Pete Ray Biggin, den wir im SOUL TRAIN unter anderem aus seinen Arbeiten mit Chaka Khan, Amy Winehouse, Level 42 oder Incognito kennen, um nur einige ganz wenige zu nennen, gemeinsam mit seinen eklektisch agierenden Mit- und Gastmusikern wie Soul-Superstimme Tony Momrelle, Rapper M.O.D. und Chima Anya, Perkussionist Joao Caetano, Rhodes-Streichler Carl Hudson, Chemical Brothers-Brainchild Chenai Zinyuku oder die unwiderstehliche Bläsersektion, um nur einige wenige Aspekte der mitreißenden Instrumentierung von „Stand Up“ zu erwähnen – einmal mehr: der SOUL TRAIN berichtete über alle genannten.

Dass „Stand Up“ von PBUG auch auf Vinyl erscheint war eine unmittelbare Konsequenz aus dem mitreißenden, auch mal in retrospektivem Soul- und Funk-Chic lagernden Sound des Sets, welches wie kaum ein anderes fast frühlingshafte Groove-Frische in den trüben Herbst und Winter bringt; selbst die CD kommt nicht ganz ohne Hintergedanken in schicker Vinyl-Optik.

Vergleiche zu Incognito oder zu Produktionen von Beverley Knight, Jamiroquai, Beggar & Co. oder Level 42 (und wieder: der SOUL TRAIN berichtete unzählige male über alle genannten) drängen sich auf, was zeigt, dass die Soundtechnischen Ideale von PBUG eben nicht nur im Soul- und Funk-Zeitgeist, sondern auch im Brit-Soul der Achtziger und Neunziger Jahre zu suchen sind – coole Sache.

ST16_370_R_PBUG1_2910.jpg

PBUG (Photo @ Jazzline)

Dabei ist der geschlossene, unkompliziert wirkende Vibe des Albums das Herzstück der insgesamt 14 Titel (darunter zwei Bonus Tracks) von „Stand Up“ (der CD) – das Album verzaubert mit jedem Song neu und verdient sich die SOUL TRAIN HOT TIP-Krone mit unglaublicher, gespielter aber und vor allen Dingen gefühlter Leichtigkeit, und so sollte Musik doch im besten Falle sein, zumindest im großartigen, magischen Soul- und Funk-Firmament.

PBUG mit „Stand Up“ – ein charakterstarkes, eigenständiges Album für die Ewigkeit und für den Soul- und Funk- und schließlich und endlich für den SOUL TRAIN-Himmel.

PBUG kommen übrigens im Dezember auf Deutschland-Tournee, die sie unter anderem nach Aschaffenburg, Köln, München und Stuttgart führen wird – ein Besuch eines PBUG-Gigs wird unbedingt und dringend empfohlen!

© Michael Arens

ST16_370_R_PBUG1_2910.jpgsoultrainonline.de präsentiert PBUG Live!

14.12.2016 Aschaffenburg, Colos-Saal
15.12.2016 Köln, Studio 672
16.12.2016 München, Unterfahrt
17.12.2016 Stuttgart, BIX Jazzclub

Alle Angaben sind ohne Gewähr!

 

 

VERLOSUNG!

ST16_370_R_PBUG2_2910Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von PBUG – „Stand Up“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „PBUG“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ