soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Pan-American Recordings Roundup Pan-American Recordings Roundup
3.5
Various – “Rock and Roll Mama” / “Rock Ya Baby” (Pan-American Recordings/Atomicat Records/Rockstar Records/Rhythm Bomb Records/Broken Silence) Mit gleich zwei neuen Kompilationen kommt und... Pan-American Recordings Roundup

Various – “Rock and Roll Mama” / “Rock Ya Baby” (Pan-American Recordings/Atomicat Records/Rockstar Records/Rhythm Bomb Records/Broken Silence)

Mit gleich zwei neuen Kompilationen kommt und begeistert das Pan-American Recordings-Label, erhältlich über das Atomicat Records/Rockstar Records/Rhythm Bomb Records-Label-Konglomerat und in Deutschland erhältlich über den Broken Silence-Vertrieb.

Various – “Rock and Roll Mama” (Pan-American Recordings/Atomicat Records/Rockstar Records/Rhythm Bomb Records/Broken Silence)

„Rock and Roll Mama“ und „Rock Ya Baby“ kommen nicht nur in authentischem und heimeligen, durchaus auch sexy Fashion Retro Fifties Lifestyle Artwork, sondern auch mit einem Rock‘n’Roll-Gefühl, das jeweils 26 Titel lang das beste der weitestgehend populären Musik aus der Mitte des letzten Jahrhunderts im Angebot hat.

Dabei sind beispielsweise Titel von Künstlern, Bands und Acts wie Link Wray And The Wraymen, Bobby Roberts, Jesse Lee Turner, The Tornadoes, Johnny Fay, The Darts, Johnny Faire, The Rock-A-Teens, The Spades oder Sonny Russell, um nur einige wenige zu nennen, auf „Rock Ya Baby“, sowie, ebenfalls um nur einige wenige zu nennen, Eddie Chase, Tommy Bell, Roy James And The Rhythm Rockers, Cruisers, Donnie Dean, Tony Garo, Kenny Baker, Teddy And The Rough Riders, The Vice-Roys oder Jack Huddle auf „Rock and Roll Mama“.

Various – “Rock Ya Baby” (Pan-American Recordings/Atomicat Records/Rockstar Records/Rhythm Bomb Records/Broken Silence)

Die optische Ästhetik beider Kompilationen wird dabei unterfüttert von einem eleganten, aber, so viel Ehrlichkeit muss sein, an der im SOUL TRAIN so beliebten Infotainment-Front auch recht sparsamen Booklet, dass die Pan-American Recordings-Reihe über Atomicat Records und schließlich Rockstar Records/Rhythm Bomb Records/Broken Silence bescheiden aber mattglänzend veredelt und gerade für Freunde jener Ära der Musik der Mitte des letzten Jahrhunderts zwischen Rock’n’Roll, Rhythm and Blues, Blues, Exotica und Co., eben dem, was wir heute weitestgehend in der Kulturbewegung des Rockabilly zur Musikunterfütterung angemessen als Maßstab anlegen, durchaus begeistern wird, nicht zuletzt auch durch das exotische und erotische Pin Up-Cover-Artwork der Pan-American Recordings-Sampler-Reihe – schöne Sache.

© Stephan Carl Blades

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 3 CD-Pakete mit den Alben „Rock and Roll Mama“ und „Rock Ya Baby“ (2 x CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Rock“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ