Omari Banks – Sunlight Omari Banks – Sunlight
3.5
Omari Banks – Sunlight (Big Banko Music) Bereits das erste Album von Omari Banks, „Move On“, setzte ein erstes Ausrufungszeichen auf die noch junge... Omari Banks – Sunlight

Omari Banks – Sunlight (Big Banko Music)

Bereits das erste Album von Omari Banks, „Move On“, setzte ein erstes Ausrufungszeichen auf die noch junge Karriere des Herren aus Anguilla in der Karibik – der SOUL TRAIN berichtete.

ST17_228_R_OMARIBANKS_0308Stilistisch bleibt Omari sich auch auf seinem neuen Longplayer treu und vermischt Lover’s Rock und Roots Reggae sowie den erzgefälligen Soul Reggae mit Spitzen aus Soul, Funk, Jazz, Pop-Attitüde, vielfältigen weiteren karibischen Querverweisen sowie einem fast sportlichen Musikfluss-Fortschritt, der einem Respekt abverlangt: Omari Banks‘ Gefühl für Tempo und Kurzweil ist vielleicht der größte Pluspunkt von „Sunlight“, dem zweiten Album des Komponisten, Songschreiber, Produzenten, Gitarristen und Sänger bzw. Toaster.

Dass Omari Banks so langsam aber freilich sicher im oberen Drittel der, im weitesten Sinne, Reggae-Elite des Planeten angelangt ist, zeigt sich auch an der Gästeliste von „Sunlight“, zu der unter anderem Reggae-Top Act Duane Stephenson und Reggae-Saxofon-Legende Dean Fraser gehören – der SOUL TRAIN berichtete.

Die elf Titel von „Sunlight (der CD – Titel Nummer Elf, „Now That You’re Two“ in der „Acoustic Version“ ist ein Bonus Track) überzeugen mit engmaschigem Zuspiel untereinander und zeichnen sich insbesondere durch die sensible, fast zarte Herangehensweise des Hauptdarstellers Omari Banks aus, der den Sound seines neuen, zweiten Albums Sensibilität und Zerbrechlichkeit gibt, die durchaus auch mal an die Unbeschwertheit von Smooth Jazz erinnert, wenn auch und in erster Linie auf gefühlter Ebene.

Für Album Nummer Drei, fraglos bereits in der Planung, darf sich Omari Banks trotz der gelungenen Anmutung von „Sunlight“, welches zugleich niemandem wehtut, ruhig ein noch größeres Herz fassen und seine Handschrift, die sich langsam aber sicher herauskristallisiert, stolzer und großräumiger präsentieren. Derweil genießen wir „Sunlight“ von Omari Banks als das was es ist: ein richtig rundes Stück Reggae auf der Höhe der Zeit.

© Marco Steinbrink

VERLOSUNG!

ST17_228_R_OMARIBANKS_0308Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von Omari Banks – „Sunlight“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Omari“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ