Mama’s Gun – Object Souling: Der lange Grat des Soul
Aktuelles Album: Mama’s Gun – Golden Days (Légère Recordings/Kudos Records/Zebralution/Broken Silence) Mittlerweile ist es schon wieder zehn Jahre her, dass Allroundmusiker, Komponist, Songwriter, Sänger und Produzent Andy Platts für seine erste Bandunternehmung namens Mama’s Gun, benannt übrigens nach dem legendären zweiten Album von Neo Soul-Göttin Erykah Badu aus dem... Read more
Various – Oonops Drops Vol. 1
Various – Oonops Drops Vol. 1 (Agogo Records/Indigo) Es kommt viel zu selten vor, dass man von der schieren Qualität einer Kompilation bereits während der ersten Takte regelrecht umgehauen wird – „Oonops Drops Vol. 1“ schafft das spielerisch. DJ Oonops aus Hannover, renommierter Radio-DJ, Resident-DJ und Meinungsmacher im US-Germanischen... Read more
The Nut Jumpers – Boogie In The Shack
The Nut Jumpers – Boogie In The Shack (KokoMojo Records/Broken Silence) Wunderbar wüst, ungestüm, ungefiltert und regelrecht entfesselt zeigt das Trio namens The Nut Jumpers auf ihrem ersten gemeinsamen Album, was puristischer, authentischer Rock’n’Roll tatsächlich kann. Die sehr analoge, organische, fast altmodische Anmutung der immerhin 13 Titel (CD) des... Read more
Various – Love Shock – About Those Beats From The Heart
Various – Love Shock – About Those Beats From The Heart (KokoMojo Records/Broken Silence) Einmal mehr hat sich KokoMojo Records ein Thema geschnappt und darum Zuckergussähnlich Songs aus der unglaublich sympathischen, charmanten Mottenkiste von Rock’n’Roll und Rockabilly, Rhythm and Blues und der so genannten populären Musik der Ära der... Read more
Cherry Red Records – Remastered, Reissued & Expanded #41
Schrammel & Slide – Best Of
Schrammel & Slide – Best Of (Acoustic Music/Rough Trade) Hans Reffert und Max Dörsam alias Schrammel & Slide, die im Verlaufe ihrer gemeinsamen Karriere seit ihren Anfängen vor einem runden viertel Jahrhundert sieben Studioalben beim Osnabrücker Acoustic Music-Label aufgenommen haben, wird nun mit „Best Of“ eine erste Werkschau gegönnt... Read more
Elise LeGrow – Playing Chess
Elise LeGrow – Playing Chess (Awesome Productions/S-Curve Records/BMG Rights Management/Warner Music) Aus Sicht des SOUL TRAIN kann man sich kaum ein gelungeneres, schöneres Debütalbum als das der Kanadierin Elise LeGrow wünschen: „Playing Chess“ arbeitet ausschließlich mit, der Titel kommt nicht von ungefähr, Songs aus dem üppigen Fundus des legendären... Read more
Various – Talking On The Telephone Vol. 1&2
Various – Talking On The Telephone Vol. 1 – Blues, R&B and Gospel (Richard Weize Archives/Rockstar Records/H’ART) Various – Talking On The Telephone Vol. 2 – Hillbilly Music (Richard Weize Archives/Rockstar Records/H’ART) RWA Records – Richard Weize Archives – führt seine selbstgesteckte Tradition fort, alltägliche Themen in zeitgenössischer Ur-Amerikanischer... Read more
Julia Biel – Julia Biel
Julia Biel – Julia Biel (Rokit Records/Khanti Records/brillJant Sounds/PIAS/Indigo) Die Stimme, die Stimme, und immer wieder die Stimme der Julia Biel ist hier nicht nur Hauptdarsteller und charakterbildende Zentrale sondern auch Seele des neue Albums von Jazz-Sängerin Julia Biel, über die wir im SOUL TRAIN bereits zum wiederholten male... Read more
Various – Play The Music Louder – 4 Star Boogies & Jumpin‘ Hillbilly
Various – Play The Music Louder – 4 Star Boogies & Jumpin‘ Hillbilly (Richard Weize Archives/Rockstar Records/H’ART) Die „Play The Music Louder – 4 Star Boogies & Jumpin‘ Hillbilly“-Kompilation trägt ihren Namen nicht von ungefähr: Das Four Star Records Label des berüchtigten William Aubrey „Bill“ McCall Jr. (der SOUL... Read more
Beatchild & The Slakadeliqs – Heavy Rockin‘ Steady
Beatchild & The Slakadeliqs – Heavy Rockin‘ Steady (BBE Records/Indigo) Es scheint noch gar nicht so lange her zu sein, dass Byram Joseph alias Slakah The Beatchild im SOUL TRAIN als der kommende, der eine ganz große Innovator neuzeitlichen Black Music-Denkens im Wendekreis von Neo Soul, Groove, Black Music-Beatbastelei... Read more
Wedge – Killing Tongue

Wedge – Killing Tongue

Review 11. Februar 2018

Wedge – Killing Tongue (Heavy Psych Sounds/Cargo Records) Wild und ungestüm und mit einem retrospektivem, spielerischen Geist, der die Rock-Seele der Siebziger Jahre einfängt, kommt „Killing Tongue“ des Wedge-Trios daher. Ohne überlagerndes Schnickschnack lassen Kiryk Drewinski (Gesang, Gitarre, Perkussion), Holger „The Holg“ Grosser (Schlagzeug und Perkussion) sowie David Götz... Read more
Sonica Sequence – Volume
Sonica Sequence – Volume (Ajabu!/Broken Silence) „Volume“ ist mehr ein Klangexperiment denn ein Album im klassischen Sinne. Bereits der selbstgewählte Künstlername Sonica Sequence zeigt die Frau hinter dem Projekt, die Schwedin Lisa Nordström, in avantgardistischer Verzückung und bereitet auf die irrwitzige, aber immer mal wieder auch entschleunigte Reise vor... Read more
Martin Denny – Primitiva+Forbidden Island / Hypnotique+The Enchanted Sea / Afro-Desia+Quiet Village
Martin Denny – Primitiva + Forbidden Island (Reissue) Martin Denny – Hypnotique + The Enchanted Sea (Reissue) Martin Denny – Afro-Desia + Quiet Village (Reissue) (Jackpot Records/In-Akustik) Dass, wie es die Legende besagt, Zeit tatsächlich alle Wunden heilt, ist zwar überliefert, aber nicht wirklich belegt. Dass der Faktor Zeit... Read more
Raphaël Imbert – Music Is My Hope
Raphaël Imbert – Music Is My Hope (Jazz Village/PIAS) Raphaël Imbert aus Frankreich ist Komponist, Saxofonist, Klarinettist und musikalischer Avantgardist durch und durch. Sein neues Album „Music Is My Hope“ ist bereits im Titel ein Werk, dass sich um die Ideologie hinter der vielschichtigen Begrifflichkeit „Hoffnung“ – „Hope“ –... Read more