soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
NCY Milky Band – Burn‘ in NCY Milky Band – Burn‘ in
4
NCY Milky Band – Burn‘ in (Black Milk Music) So irritiert ich sein sollte über den eigenwilligen Electronica-Jazz mit New Age- und Avantgarde-Blutgefässen von... NCY Milky Band – Burn‘ in

NCY Milky Band – Burn‘ in (Black Milk Music)

So irritiert ich sein sollte über den eigenwilligen Electronica-Jazz mit New Age- und Avantgarde-Blutgefässen von „Burn‘ in“ des NCY Milky Band-Quartetts aus dem französischen Nancy, so unterhalten und entzückt fühle ich mich.

„Burn‘ in“ fühlt sich grundsätzlich anders an als die meisten Alben, eher nach einem ruhigen Jean-Michel Jarre-Album-Konstrukt, nach den bisher unentdeckten Tangerine Dream-Bändern, nach raffiniert zusammengelegten Auszügen eines verschollenen Emerson, Lake & Palmer-Sets, nach einem gemeinsamen Experiment von Kraftwerk und Klaus Doldinger’s Passport oder zumindest nach einem Stück Siebziger Jahre Free Jazz- und New Age-Experimentalmusikverschmelzung (der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de berichtete viele male über alle genannten).

NCY Milky Band – Burn‘ in (Black Milk Music)

Zwischendurch kann das Werk, erschienen Digital sowie auf wunderbarem Vinyl, richtig Groove und Soul- und Funk-Struktur („Gotham“), nur, um sich als zentrales Thema immer wieder in elektronisch getriebenen Jazz-Spielereien wieder zu begeben, die sich mit Keys und Synthiesounds der Retrospektive paaren und so einen verdammt unterhaltsamen Mix ergeben, der trotz aller vorab genannten Kopfthemen und sogar gelegentlicher Introvertiertheit dem Bauch und der Seele unglaublich gut tut – Black Music in bester Entertainment-Manier.

Der Rest ist, wie es so vortrefflich immer wieder heißt, reine Interpretation, Auslegungssache, Analyse – wer diesen Dingen nicht abgeneigt ist, möge all das tun, um das in Eigenregie konstruierte „Burn‘ in“ von Keyboarder Louis Treffel, Bassist Antoine Léonardon, Schlagzeuger Paul Levévre und Saxofonist Quentin Thomas alias NCY Milky Band durchzudenken. Vortrefflicher und wohlbekömmlicher dürfte es aber sein, den warmen, leicht avantgardistischen, mitunter richtig schönen Reigen mitteleuropäischer Unterhaltungsmusik auf hohem spielerischen und kompositorischen Level einfach über sich herabregnen zu lassen.

Die NCY Milky Band mit „Burn‘ in“ – coole, unangestrengte Sound-Spielereien mit unzähligen, teils feinsten, teils feisten, teils aber auch sensiblen Zutaten aus der schier endlosen Black Music-Musikgenrewelt – coole, schöne Sache.

© Holger S. Jansen

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von NCY Milky Band – „Burn‘ in“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „NCY“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ