soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Natalie Greffel – Para Todos Natalie Greffel – Para Todos
4
Natalie Greffel – Para Todos (Agogo Records/!K7 Music/Indigo) Natalie Greffel wurde in Mosambik geboren, ist in Dänemark aufgewachsen und hat sich Berlin als Wahlheimat... Natalie Greffel – Para Todos

Natalie Greffel – Para Todos (Agogo Records/!K7 Music/Indigo)

Natalie Greffel wurde in Mosambik geboren, ist in Dänemark aufgewachsen und hat sich Berlin als Wahlheimat ausgesucht, um ihrer Leidenschaft – der inhaltlich unbedingt relevanten Musik zwischen Weltmusik-Ästhetik, Afro- und Brasil- Herzschlag, Seelenheil aus Soul und Funk und eindeutig zweideutiger Liedermacher- und Jazz-Sensibilität – mehr als erfolgreich zu frönen (der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de berichtete).

„Para Todos“ lautet der Titel des sieben Stücke währenden, neuen Albums von Natalie Greffel, das, abgesehen von Chico Buarques „A Ostra E O Vento“ (der SOUL TRAIN berichtete) sechs Eigenkompositionen sein Eigen nennt und überaus sensibel, abwechslungsreich, zugleich aber auch gradlinig und mit organischer Warmherzigkeit den Weg von brasilianischer Musik über lateinamerikanische Rhythmen bis zu Jazz und der Musik Afrikas überhaupt und den tiefgehenden und auch mal Herzschmerzenden Gedanken Natalie Greffels zu allen möglichen und unmöglichen politischen und soziokulturellen Themen aufgreift.

Doch Natalie Greffel schrieb nicht nur die Titel von „Para Todos“, gerade dem Namen nach („Para Todos“ – „Für alle“) zu 100% zum momentanen Zustand der Menschheit passend, sondern komponierte und arrangierte und letztlich produzierte auch das Album, das nachvollziehbar auf einem der wichtigsten Label im Wendekreis von Rhythmen und sinnvoller und nachvollziehbarer, erdiger und gerne tanzbarer Black Music jeglicher Couleur, Agogo Records (einmal mehr: der SOUL TRAIN berichtete unzählige male), erscheint, übrigens selbstverständlich und einmal mehr auch auf Vinyl.

Inhaltlich gibt es hier unglaublich viele und vielseitige Geschichten zu erzählen, die zwischen Themen wie dem Sklavenhandel oder Natalies ganz persönlichen Lebens- und Erfahrungswerten, welche die sensible Welt und Umwelt betreffen, pendeln, was mitunter wunderbar charmant kollidiert mit der eigentlichen, musikalischen, sommerlich-brasilianischen Leichtigkeit von „Para Todos“ der Natalie Greffel, das einiges kann und dem an dieser Stelle nur höchstes Lob gebührt

Natalie Greffel gelingt mit dem erstaunlich abwechslungsreichen aber auch intim wirkenden „Para Todos“ ein wunderbarer, ganz großer, zugleich bescheidener und unaufdringlicher Wurf in Sachen Konzeptalbum und lässt sozusagen „Para Todos“ – „für alle“ – vieles weiteres Kreatives aus der Feder sowie der hochsensiblen Stimme der Hauptdarstellerin hoffen.

© Dominique Dombert-Pelletier

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von Natalie Greffel – „Para Todos“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Natalie“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ