soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Mimmi – Semper Eadem Mimmi – Semper Eadem
3.5
Mimmi – Semper Eadem (Subsonic Society Audio/Broken Silence) Mimmi Tamba aus Norwegen, die in einer Künstlerfamilie geboren wurde, veröffentlichte bereits im zarten Alter von... Mimmi – Semper Eadem

Mimmi – Semper Eadem (Subsonic Society Audio/Broken Silence)

Mimmi Tamba aus Norwegen, die in einer Künstlerfamilie geboren wurde, veröffentlichte bereits im zarten Alter von 13 ihr erstes Mini-Album, welches ihr schnell den Weg in weitere akustische Unternehmungen ebnete.

Die Sängerin mit kraftvoller, nachdrücklicher, aber zurückhaltend angewendeter Stimme und sensiblen Songwriting-Skills ist so eine Art Liedermacherin mit Alleinstellungsmerkmal und Attitüden aus Folk und experimenteller Musik und sogar retrospektiver Pop- und Industrial-Ästhetik, zugleich und im besonderen aber auch mit ganz viel Soul und sogar Jazz und Funk in ihrer Stimmung, alles verschnitten mit Klassik-Eloquenz, sodass Mimmis neues Album „Semper Eadem“ (in etwa „immer das gleiche“) einen sehr eigenen Charakter bekommt, der nicht nur unterhält, sondern immer wieder auch fordert.

Sie selbst bezeichnet ihre Musik, die Musik ihres neuen Albums „Semper Eadem“, erschienen auf Subsonic Society Audio und in Deutschland erhältlich über den Hamburger Broken Silence-Vertrieb, als „Barock-Pop“, was nicht so weit von der Hand zu weisen ist, sind doch die immerhin elf Titel des Longplayers von Mimmi irgendwie bescheidene, irgendwie aber auch extrovertierte Konstrukte, die auch von Mimmis Arrangement und ihrer ausdrucksstarken, bewusst zerbrechlich gehaltenen Stimme leben, die sich überall auf und zwischen die stilistischen Verstrickungen von ernsthafter Jazz-Infiltration bis tatsächlich auch klassischen Anleihen zwischen Soul, elektronischer Musik oder scharfkantigen Avantgarde-Klänge setzt.

Im Kern und im eigentlichen Albumgefühl von „Semper Eadem“ von Mimmi steht jedoch stets ein starkes Soul-Gefühl sowie eine mitunter gar verwunschen und mystisch klingende, fast keltisch anmutende Attitüde (Erinnerungen an Kate Bush, Sally Oldfield, Sinéad O’Connor, Enya aber auch Anne Clark schwingen durchaus mit, der SOUL TRAIN berichtete) oder zumindest doch ein beseelter Herz-Lungen-Faktor, der dem Album den notwendigen Vorwärtsdrall gibt, um auch weiterhin gespannt auf alle weiteren Projekte und Alben von Mimmi aus Norwegen zu sein, auch, wenn man seine Ohren und nicht zuletzt sein Herz beim Kontakt mit „Semper Eadem“ weit geöffnet halten sollte.

© Dominique Dombert-Pelletier

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von Mimmi – „Semper Eadem“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Mimmi“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ