soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Marihiko Hara & Polar M – Dance Marihiko Hara & Polar M – Dance
4
Marihiko Hara & Polar M – Dance (Münest) Marihiko Hara und Masumi Muranaka alias Polar M stammen aus dem japanischen Kyoto und legen mit... Marihiko Hara & Polar M – Dance

Marihiko Hara & Polar M – Dance (Münest)

Marihiko Hara und Masumi Muranaka alias Polar M stammen aus dem japanischen Kyoto und legen mit „Dance“ nach „Beyond“ ihr zweites gemeinsames Album vor, welches auf dem Malaysischen Münest-Label erschienen ist.

Der Vermischung von sphärischen Electronica-Klängen mit Strukturen aus klassischer Klaviermusik und akkurater Melodieführung eines Joe Hisaishi (der SOUL TRAIN berichtete unzählige male) nicht unähnlich, wagt sich das Duo hier auf eine zehn Titel lange Reise, die noch lange nachschwingt: der selbst gewählte Albumname „Dance“ spricht hier eine ironische, aber deutliche Sprache, denn: Dieses „Dance“-Unwort ist nicht allzu wörtlich zu nehmen, weswegen sich der Sound des Albums immer wieder und rhythmisch mit großer Akkuratesse in einen Fluss mit der Ausgewogenheit und dem harmonischen Empfinden von Musik begibt. Ein dahin gleitendes Plus an traditionellen Instrumentalmusik-Werten sorgt für ausreichend Abwechslung im immer wieder und schlichter aber wirksamer Weise sehr besinnlichen Sound von „Dance“.

ST16_333_R_MARIHIKOHARAPOLARM_0810In Eigenregie komponiert, arrangiert und umgesetzt macht „Dance“ von Marihiko Hara & Polar M einen derart tiefentspannten Eindruck, dass jedes vermeintlich vorherrschendes Kopfkino das Instrumentalmusik-Genre betreffend sich schnell und äußerst elegant in Wohlbefinden auflöst: „Dance“ ist tatsächlich das, was Chill Out und Lounge in den davon überreich angefüllten Neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts immer sein wollte, aber nur unglaublich selten war!

„Laughing, Singing, Dancing“ lautet die textliche Message des einzigen Tracks mit einer gesprochenen, menschlichen Stimme und meint jedoch nur die bebilderte Befreiung von Zwängen, die eine mehr als hundert Jahre andauernde Entwicklung moderner Musik in unseren Köpfen und Bäuchen installiert hat – ein Traum.

Auch die Haptik und Optik des Albums bleibt über jeden Zweifel erhaben und spielt elegant mit der musikalischen Ideologie des Albums, welches, nur fürs Protokoll, neben jener mit klassischer Musik durchzogenen Instrumental- und Meditationsanmutung auch Momente aus New Age, Ambient, Chill und Lounge, aus elektronischer Musik, aus Jazz und sogar aus Soul und Pop wie ein warmer, feiner Sommerregen mit sich führt.

„Dance“ von Marihiko Hara & Polar M ist die Wiederentdeckung der Schönheit von anmutiger, einfühlsamer, achtsamer, behutsamer, langsamer und vor allen Dingen Attitüdeloser, unglaublich harmonischer Instrumentalmusik – eine Perle.

© Oliver Gross

VERLOSUNG!

ST16_333_R_MARIHIKOHARAPOLARM_0810Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von Marihiko Hara & Polar M – „Dance“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Dance“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ