soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Low-D – Live Low-D – Live
4
Low-D – Live (Low-D) „Live“ von Low-D beweist, dass es keine übermenschliche Magie, musikindustrielles Kalkül oder vermeintliche Hipness braucht, ein richtig gutes Album mit... Low-D – Live

Low-D – Live (Low-D)

„Live“ von Low-D beweist, dass es keine übermenschliche Magie, musikindustrielles Kalkül oder vermeintliche Hipness braucht, ein richtig gutes Album mit Anspruch und Spaß in einer funktionierenden Schnittmenge zu produzieren (der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de berichtete unzählige male über Low-D: READ MORE / READ MORE)

Einmal mehr ist Gary Poole stimmliches Zentrum des wunderbaren Soul-, Funk- und Jazz Fusion-Grooves von „Live“, das an zwei Abenden vor der Corona-Krise in der Spinnerei (Via Felsenau) in Bern (CH) aufgenommen wurde.

SOUL TRAIN HOT TIP: Low-D – Live (Low-D)

Herzerfrischend ist hier einmal mehr das zupackende, aber nie aufdringliche oder gar dominierende Funk-Element, welches aus dem wunderbar seichten und achtsamen, aber klar wiedererkennbaren Boogie-Gesang von Gary Poole und dem wie selbstverständlich erscheinenden Zusammenwirken aller Beteiligten um Bassist und Mastermind Daniel Brélaz eine richtig gute Mischung schieren Grooves macht, die mit-, aber eben auch hinreißt und sogar bemerkenswerte Portionen und Ideale aus dem gerade schwer angesagten Yacht Rock-Musikgenre-Phänomen vor sich hertreibt.

Dass der SOUL TRAIN nun seit so vielen Jahren Low-D enthusiastisch die Treue hält, kommt nicht von ungefähr: Die Musik der Schweizer ist, ebenso wie ihr neues Album „Live“, einfach unwiderstehlich, funktioniert schnörkellos und ganz direkt und macht einfach sowohl für das anspruchsvolle E-Musik-Ohr als auch für das unbeschwerte Soul- und Funk aber auch Blues-Ohr einen schlanken Fuß, sodass man den immerhin 14 Songs von „Live“ von Low-D (CD) einfach immer wieder begeistert und grundzufrieden lauschen kann – gespielte und damit gelebte Kurzweil lässt grüßen!

Out Now: Low-D – Eifach Di (Low-D) (Single)

Hinzu kommt, dass die gesamte Band hier so eng und organisch aufspielt, dass sich das Album nur in den Spitzen und in den kurzen Gesprächen mit dem Publikum als Live-Set identifiziert – sehr sympathisch, das.

Gerade erst hat Low-D, sozusagen als Sahnehäubchen auf ihr „Live“-Set, übrigens ihre neue Single „Eifach Di“ veröffentlicht, die den gleichen coolen, traumhaft gut funktionierenden Soul- und Funk-Edelmut versprüht, aber erstmalig mit dem Englischen bricht und mit der Stimme von Daniel Brélaz auch ein neues Hauptorgan einführt: „Eifach Di“ ist auf „Bärndütsch“ ein eigentlich wunderbares Stück Soul, Funk, Jazz Fusion und Boogie und setzt somit, Sprache hin oder her, die Tradition der Low-D-Formation fulminant und prägnant und vor allen Dingen nachhaltig fort: Low-D mit „Live“ – SOUL TRAIN HOT TIP!

Mehr Infos zu Low-D sowie das „Live“-Album und die „Eifach Di“-Single gibt es hier: www.low-d.ch

© Michael Arens

Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von Low-D – „Live“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Low-D“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ