soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Leandro Saint-Hill Quartet – Cadencias Leandro Saint-Hill Quartet – Cadencias
4
Leandro Saint-Hill Quartet – Cadencias (German Wahnsinn Records) Der so genannte Cuban Jazz spielte und spielt im SOUL TRAIN @ soultrainonline.de stets eine nicht... Leandro Saint-Hill Quartet – Cadencias

Leandro Saint-Hill Quartet – Cadencias (German Wahnsinn Records)

Der so genannte Cuban Jazz spielte und spielt im SOUL TRAIN @ soultrainonline.de stets eine nicht unwichtige Rolle.

So ist es auch hier eine Freude, das neue Album des Leandro Saint-Hill Quartet mit dem glorreichen Namen „Cadencias“ (in etwa „Tonfall“ oder „Wohlklang“), das seinen Mittelpunkt in eben jenem Cuban Jazz hat, vorzustellen.

Gut gelaunt aber mit Bedacht gehen die immerhin 14 Titel des Albums ans Werk und stellen heraus, dass die Musik von Namensgeber und Band-Mastermind Leandro Saint-Hill Montejo, der selbst singt und Saxofon, Flöte und Klarinette beisteuert und der das Album gemeinsam mit Eduardo García produziert hat, aufrichtige und authentische, gelebte Musik ist, welche den Brückenschlag schafft zwischen eben kubanischer Musik-Identifikation, dem intellektuellen Anspruch des Jazz überhaupt und der Leichtigkeit karibischer Rhythmen und damit dem vielleicht verspieltesten und vielleicht sogar besten, was das Black Music-Universum derzeit zu bieten hat.

Leandro Saint-Hill Quartet – Cadencias (German Wahnsinn Records)

Matthäus Winnitzki am Piano, Omar Rodriguez Calvo am Bass sowie Nené Vásquez Ruiz (Perkussion) ergänzen Saint-Hill zu neben dem Leandro Saint-Hill Quartet und stellen so routiniert aber nie eingefahren sicher, dass auch das Zusammenspiel einer tiefenentspannten, aufrichtigen Zusammengehörigkeit gleichkommt.

Überraschend leicht und unbeschwert hörbar lädt das Quartett Gastmusiker wie etwa Omar Sosa, über den wir im SOUL TRAIN in mannigfaltigen Zusammenhängen zwischen Jazz, lateinamerikanischen Rhythmen bis zu folkloristischen Ansprüchen immer wieder berichtet haben, ein, der das Album zu einer runden, aber nie vorhersehbaren Angelegenheit hebt.

Das auch hier Harmonie und Melodie den Vortritt vom Leandro Saint-Hill Quartet und ihrem „Cadencias“ sicherstellen, ist nicht überraschend und ganz typisch für das Cuban Jazz-Genre, eine stilistische Eingruppierung, welche die Band bereits auf dem Frontcover des neuen Albums in Wort und Bild proklamiert.

„Cadencias“ vom Leandro Saint-Hill Quartet, erschienen auf dem Hamburger German Wahnsinn Records-Label, ist ein karibisches Album unter Mitwirkung deutscher Produktions- Raffinesse und stellt sicher, dass sich auch im schlimmen Corona-Jahr 2020 die gute Laune, die sich beim Cuban Jazz und bei lateinamerikanischen Rhythmen überhaupt bei gleichzeitigem musikalisch hohem Anspruch automatisch überträgt, stets und spielerisch durchzusetzen vermag – schöne Sache.

© Holger S. Jansen

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von Leandro Saint-Hill Quartet – „Cadencias“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Cadencias“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ