soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Kraak & Smaak – Pleasure Centre Kraak & Smaak – Pleasure Centre
Kraak & Smaak – Pleasure Centre (Boogie Angst/Groove Attack) Nach zwei Jahren kommt mit „Pleasure Centre“ endlich das neue Album des innovativen Niederländer Kraak... Kraak & Smaak – Pleasure Centre

Kraak & Smaak – Pleasure Centre (Boogie Angst/Groove Attack)

Nach zwei Jahren kommt mit „Pleasure Centre“ endlich das neue Album des innovativen Niederländer Kraak & Smaak-Band- und Groove-Phänomens – der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de berichtete.

Dass sich Kraak & Smaak seit vielen Jahren immer weiter wegbewegen vom ursprünglichen musikalischen Wendekreis um Electronica und klassische Club Vibes hin zu handgemachten Sounds aus Soul, Funk, Hip Hop, Sonic Soul und sogar Westcoast Funk, Boogie, Yacht Rock, AOR, Pop oder retrospektiven Musik-Werten wie Folk überhaupt macht sich auf dem neuen Album „Pleasure Centre“ in besonderem Masse bemerkbar.

SOUL TRAIN HOT TIP: Kraak & Smaak – Pleasure Centre (Boogie Angst/Groove Attack)

Mit prominenten Gästen wie The Palms, Sanguita, Satchmode, Imugi, Gavin Turek, Berenice van Leer, IVAR, Wolfgang Valbrun, Nic Hanson und, im Besonderen, Izo FitzRoy, allesamt bestens etabliert im SOUL TRAIN, zeigen die immerhin 15 Titel von „Pleasure Centre“ auch die achtsame, gefühlvolle Seite der Black Music-Fanatiker Kraak & Smaak, die nachwievor auch zeigen, dass ihnen Dinge wie elektronisch getriebene Club Sounds und Beatbastler-Mentalität genauso stehen wie das Füllhorn aus Black Music-Subströmungen, egal ob nun Soul, Funk, Rhythm and Blues, Blue Eyed Soul, Pop, Jazz oder sogar jener bereits erwähnte Folk.

„Pleasure Centre“ von Kraak & Smaak, übrigens auch auf Vinyl erhältlich, ist dabei merklich handgemacht; Musik, die, von einer echten Band statt elektronisch getriebener, Computergenerierter Sounds wahre Freude bereitet und einen voluminösen, schlüssigen und coolen Sound erzeugt, der absolutes Alleinstellungsmerkmal als auch schiere, ultraharmonische Soul-Schönheit an den Tag spielt und Kraak & Smaaks Stellung als Galionsfiguren mitteleuropäischer Club- und Black Music-Kultur herausstellt.

Mit hervorragendem Cover-Artwork bestückt unterstreicht all das Kraak & Smaak-üblich den trotz aller Harmonie und Melodie eigenwilligen Inhalt des Albums nachdenklich, aber auch süffisant, und macht „Pleasure Centre“ von Kraak & Smaak  – K&S – zu einem abendfüllenden und, sicher viel wichtiger, konzeptionell stimmigen, erfüllenden Black Music-Longplayer 3.0 und reitet auch weiterhin in den Sonnenuntergang, der für die Niederländer verheißungsvoller gar nicht gleißen könnte – wunderbar, und ein verdienter SOUL TRAIN HOT TIP!

© Michael Arens

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von Kraak & Smaak – „Pleasure Centre“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „K&S“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ