soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Judy Spellman and The Phavior Adelic – Eclectic Funk Judy Spellman and The Phavior Adelic – Eclectic Funk
4
Judy Spellman and The Phavior Adelic – Eclectic Funk (Phamosa Records) 2011 gründete sich die Band The Phavior Adelic um die aus New Orleans... Judy Spellman and The Phavior Adelic – Eclectic Funk

Judy Spellman and The Phavior Adelic – Eclectic Funk (Phamosa Records)

2011 gründete sich die Band The Phavior Adelic um die aus New Orleans stammende Sängerin Judy Spellman, Tochter des im SOUL TRAIN immer wieder behandelten Benny Spellman.

Ganz dem Titel ihres „Eclectic Funk“-Albums entsprechend ist das Gusto der immerhin 13 Titel das des freilaufenden und freimütigen Soul und Funk inklusive reichhaltiger, überschläglich unvorhersehbarer Anteile aus Jazz, Fusion, Pop und einem überaus charmanten New Orleans-Vibe.

ST16_241_R_JUDYSPELLMANPHAVIORADELIC_0407Das Ganze ist nicht nur aufgrund der unglaublichen, verspielt aber nie unkontrolliert agierenden Energie und der einsetzenden Hochgeschwindigkeitsfahrt erstaunlich: Judy Spellman and The Phavior Adelic-Mastermind Fabio Nettekoven ist gerade Mitte 20, hält die Zügel aber so selbstverständlich und ohne jeden Zweifel in seinen Grundfesten in der Hand als wäre er Emilio Castillo von Tower Of Power höchstpersönlich (einmal mehr: der SOUL TRAIN berichtete unzählige male über TOP).

Das erdige, kräftige und kratzige, fast männlich erscheinende, aber durchaus sensibel eingesetzte Organ von Frontfrau Judy Spellman teilt sich das ganze Album hindurch die Hauptrolle mit dem wummernden, wabernden und nach vorne rollenden Sound der üppig bestückten Rhythmusband, die immer mal wieder auch an bessere Alben von Incognito (alsbald mit exklusivem Interview im SOUL TRAIN) erinnert: groovy!

Die neunköpfige Judy Spellman and The Phavior Adelic-Formation brennt – man hört es jedem Takt und jedem Akkord des übrigens auch haptisch und optisch hochwertig gestalteten Albums inklusive angedeuteter Vinyl-Optik (die CD) an.

Fabio Nettekoven selbst schrieb, komponierte, arrangierte und produzierte den Reigen fast gänzlich in Eigenregie und stellt damit klar, dass wir mit Judy Spellman and The Phavior Adelic alleine aufgrund der hitzigen Soul-, Funk- und Jazz-Initialzündung namens „Eclectic Funk“ in größerem Umfang zu rechnen haben. Wenn das dann nur halb so authentisch und sympathisch – charmant – ausfällt wie bei diesem Album wird das ein Hochgenuss!

© Michael Arens

VERLOSUNG!

ST16_241_R_JUDYSPELLMANPHAVIORADELIC_0407Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von Judy Spellman and The Phavior Adelic – „Eclectic Funk“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Funk“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ