soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Jessica Sligter – A Sense Of Growth Jessica Sligter – A Sense Of Growth
3
Jessica Sligter – A Sense Of Growth (Hubro/Broken Silence) Jessica Sligter hat niederländische und norwegische Wurzeln und schafft es mit ihrem neuen, dritten Album... Jessica Sligter – A Sense Of Growth

Jessica Sligter – A Sense Of Growth (Hubro/Broken Silence)

Jessica Sligter hat niederländische und norwegische Wurzeln und schafft es mit ihrem neuen, dritten Album „A Sense Of Growth“, einen verträumten, intensiven und verspielten Blick auf vermeintlich nordische, keltische Musik, auf Singer/Songwriter-Charakter sowie auf Folk und individuelle Pop-Mechanismen zu werfen.

All das gibt dem Album einen sehr eigenen, fast eigentümlichen, aber nie aufdringlichen Fluss, der durchweg von der Stimme Sligters getragen wird; ganz nebenbei war die Hauptprotagonistin mit der klaren, verspielten Stimme auch als Pianistin und Keyboarderin in Sachen Authentizität unterwegs: alle Kompositionen sowie die dazugehörigen Texte stammen aus der Feder Jessica Sligters.

ST16_247_R_JESSICASLIGTER_1007Die Tempi und die Attitüde der sieben Album-Songs von „A Sense Of Growth“ sind dabei behäbig oder bewegt, voluminös oder minimalistisch, nachdenklich oder unbeschwert, je nach Sichtweise und Offenherzigkeit des jeweiligen, geneigten Konsumenten, Hörers.

Die introvertiert aber eben sehr sensibel gehaltene Optik und Haptik des Albums, der CD – das Album ist auch auf Vinyl erhältlich – ist dabei der Musik angemessen und kommt inklusive aller Songtexte zum Album, dem man durchaus eine Art zarte Seelenverwandtheit zu Künstlern und Acts wie Hanne Kolstø, Sinead O’Connor, Annuluk, Björk oder gar Enja (der SOUL TRAIN berichtete immer wieder von allen genannten) bescheinigen darf.

Auch dass das Album im Musikträchtigen, Regenverhangenen Seattle aufgenommen wurde, hört man dem emotionalen Werk durchaus an: „A Sense Of Growth“ von Jessica Sligter ist kein unbeschwertes Album, so viel steht fest.

Produziert hat all das Randall Dunn und Jessica Sligter selbst, was eine eindeutige Version einer Vision impliziert: „A Sense Of Growth“ erzählt eine Geschichte, und das alleine ist ein vorsichtiges Herantasten an den musikalischen und inhaltlichen Körper des Albums wert.

© Dominique Dombert-Pelletier

VERLOSUNG!

ST16_247_R_JESSICASLIGTER_1007Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von Jessica Sligter – „A Sense Of Growth“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „JS“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ