Idris Ackamoor & The Pyramids – An Angel Fell Idris Ackamoor & The Pyramids – An Angel Fell
4
Idris Ackamoor & The Pyramids – An Angel Fell (Strut Records/!K7/Indigo) Niemand geringeres als Heliocentrics-Mastermind Malcolm Catto ist Produzent des neuen Albums von Idris... Idris Ackamoor & The Pyramids – An Angel Fell

Idris Ackamoor & The Pyramids – An Angel Fell (Strut Records/!K7/Indigo)

Niemand geringeres als Heliocentrics-Mastermind Malcolm Catto ist Produzent des neuen Albums von Idris Ackamoor & The Pyramids, über deren letztes Album „We Be All Africans“ (READ MORE) der SOUL TRAIN ebenso wie über The Heliocentrics (READ MORE) bereits ausführlich berichtete.

Idris Ackamoor & The Pyramids – An Angel Fell (Strut Records/!K7/Indigo)

„An Angel Fell“, so der Name des neuen Longplayers von Idris Ackamoor & The Pyramids, die nach ihrer Wiedervereinnigung 2012 und nach immerhin runden 35 Jahren Trennung heute so aktiv sind wie nie zuvor, beginnt energetisch und kraftvoll und watet zunächst in hitzigem Afro Beat und High Life, begeht in der Folge aber selbstverständlich auch psychedelische und Jazzschwere Wege, seinen eigenen, esoterisch durchtränkten Soundkosmos an die Ohren und in die Herzen der Fans zu spielen – auch Dub, Roots Reggae, Soul, Funk und ein kontinentales Afrika-Ethnogefühl sowie eine an, wie bereits beim letzten Album, Sun Ra (der SOUL TRAIN berichtete unzählige male) erinnernde Spiritualität verfeinern auch beim neuen Pyramids-Ding den Sound des Albums, der mal brutal direkt, ein anderes mal unglaublich introvertiert und verschlossen, dann wieder kindlich verspielt oder stimmlos skandierend wirkt.

Idris Ackamoor & The Pyramids – An Angel Fell (Strut Records/!K7/Indigo)

Saxofonist Idris Ackamoor und The Pyramids Sandra Pointdexter (Violine, Lead Vocals), David Molina (Gitarre), Skyler Stover (Kontrabass), Bradie Speller (Perkussion) sowie Johann Polzer (Schlagzeug) arbeiten auch retrospektive Blaxploitation-Spannungsbögen in den Sound ein und machen es trotz aller vielen Lagen und Schichten auf musikalischer, seelischer, textlicher aber auch faktischer Ebene leicht, „An Angel Fell“ hören und sogar mit ungeschultem Ohr im weitesten Sinne genießen zu können; eine Aussage, die beileibe nicht auf jedes Album mit an Afro Beat- und High Life-Eklektik angelehnter Philosophie zutrifft.

Selbstredend erscheint auch der neue,. einmal mehr auch durch seine angemessen spirituelle Optik und Haptik gekennzeichnete Longplayer „An Angel Fell“ von Idris Ackamoor & The Pyramids auf magischem Vinyl – recht so.

© Dr. Chuck

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von Idris Ackamoor & The Pyramids – „An Angel Fell“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Idris“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ