soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Ensemble Du Verre – Rooms Ensemble Du Verre – Rooms
4
Ensemble Du Verre – Rooms (Batterie) Das Ensemble Du Verre um Mastermind Sönke Düwer ist mit seiner Ode an die musikalische Langsamkeit und Intensität... Ensemble Du Verre – Rooms

Ensemble Du Verre – Rooms (Batterie)

Das Ensemble Du Verre um Mastermind Sönke Düwer ist mit seiner Ode an die musikalische Langsamkeit und Intensität nicht zum ersten mal Thema im SOUL TRAIN.

Auch ihr neues, abendfüllendes Werk „Rooms“ verströmt so die innere Ruhe und den Mut zur Entschleunigung, was in erster Linie sicher das Verdienst von Sönke Düwer selbst ist, der hier in Personalunion die neun traumhaft schönen, anmutigen Songs geschrieben, aufgenommen, produziert und gemastert hat und diese nun gleich auf eigenem Label, Batterie, veröffentlicht.

Neben eben Sönke Düwer (Piano, Schlagzeug, Electronica) ist es hier aber auch an den weiteren Mitgliedern des Ensemble Du Verre, Jan-Philipp Kelber (Gesang), Daniel Stritzke (Bass), Bela Meinberg (Piano) sowie Umut Abaci (Scratches) und nicht zuletzt den Gaststimmen von Nora Becker, Luisa Woestmeyer und Ute Lorenzen, dem Album seinen auffällig bescheidenen Müßiggang zu verleihen.

ST16_385_R_ENSEMBLEDUVERRE_0411Besonders Melodie und Harmonie stehen hier trotz aller stilistischen Ausrichtung in der Schnittmange aus zeitgenössischem Jazz, Electronica, Pop und einer fast edlen Song-Aura als Hauptanliegen im Mittelpunkt des Albums mit seinen neun intensiven, aber nie überfordernden Songperlen (CD).

Jene selbst auferlegte Langsamkeit des neuen Ensemble Du Verre-Dings addiert zum seit der Gründung von EDV im Jahre 2003 immer gewachseneren, erwachsenen Sound nun ein erdiges Erleben, das Brillanz und Erdverbundenheit besonders in den leisesten der leisen Töne – Piano-Streichelei in Vollendung – findet, eine Brillanz, die den Charakter der Band neu formiert und firmiert.

Der gefühlt sporadisch eingestreute Gesang addiert ein schlagendes, aber nie Taktgebendes Folk-Herz in den EDV-Sound, der dem akkuraten, atmosphärisch ins Schwarze treffenden Cover-Artwork des Albums in nichts nachsteht: Das Ensemble Du Verre mit „Rooms“ – ein traumhaft schönes Stück eleganter, aber nie überproduzierter, reduzierter Pop-Feingeistlichkeit mit schlagenden Herzen in Jazz, Electronica und dem Wissen, dass Weniger Mehr ist.

„Rooms“ von Ensemble Du Verre erscheint, ganz zeitgeistlich und dem musikalischen Thema des Albums verpflichtet, übrigens auch auf schwarzem Gold – Vinyl!

© Holger S. Jansen

VERLOSUNG!

ST16_385_R_ENSEMBLEDUVERRE_0411Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von Ensemble Du Verre – „Rooms“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Rooms“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ

 

Ensemble Du Verre – Who Will Tell Us (feat. Jan-Philipp Kelber):

Ensemble Du Verre – Rooms (feat. Luisa Woestmeyer):