soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Ecco DiLorenzo and his InnerSoul – Soultrain Babadee Ecco DiLorenzo and his InnerSoul – Soultrain Babadee
4
Ecco DiLorenzo and his InnerSoul – Soultrain Babadee (Nasswetter Music Group) Erstaunlicher und glücklicher Weise gibt es nach der SOUL TRAIN-Besprechung des wunderbaren Stefan... Ecco DiLorenzo and his InnerSoul – Soultrain Babadee

Ecco DiLorenzo and his InnerSoul – Soultrain Babadee (Nasswetter Music Group)

Erstaunlicher und glücklicher Weise gibt es nach der SOUL TRAIN-Besprechung des wunderbaren Stefan Dettl-Albums „Soultrain“ ein weiteres Album mit jener verheißungsvollen „Soultrain“-Begrifflichkeit im Titel: „Soultrain Babadee“ von Ecco DiLorenzo and his InnerSoul – einmal mehr kann ich auch hier versichern, dass es sich NICHT um eine Absprache mit Deutschlands Soul Musik-Portal Nummer 1 – dem SOUL TRAIN – handelt!

Das bereits seit etlichen Monaten erhältliche Album ist unglaublich vielschichtig, spielt mit unschuldig wirkendem Jazzsoul (Jean-Paul „Bluey“ Maunicks Incognito-Bandkonglomerat lässt grüssen) ebenso wie mit Tower Of Power-ähnlichem Bläsersektionsdruck oder dem an Sly And The Family Stone erinnernden, knackigen Funk oder an den hitzigen, Fußkitzelnden Übersoul vom Godfather James Brown – der SOUL TRAIN berichtete unzählige male über alle genannten.

ST16_098_R_ECCODILORENZO_2503Band-Mastermind Ecco Meineke alias Ecco DiLorenzo ist seit zwei Dekaden im Namen des Soul unterwegs, und das hört man dem Sänger, Gitarristen und Komponisten und Urheber des „Soultrain Babadee“-Materials deutlich an.

Seine teils enorm und druckvoll aufspielende Band proklamiert und verbreitet insbesondere durch die Rhythm Section, die Bläsersektion und last but not least die Stimmen der „DiLorettes“ – Lipa Majstrovic, Corina Kast und Ariane Roth alias Donna Weathers, Sugar Kane und Toffy Faye – richtigen, teils sogar wunderbar wüst klingenden Spaß, der zeigt, dass Soul und Funk nicht nur Musikstile, sondern Lebensphilosophien sind, die Menschen zusammenbringen und zusammenschweißen.

Knackig-schnittige Bläsersätze, feiste Funk-Breaks, erdige, organisch-raue Blues-Momente, retrospektive Rock’n’Roll-Aufnahmen, beschwingter Jazz-Zeitgeist und eine Soul-Attitüde, die auch die breitere Masse der eigentlichen Pop- und Rock-Jünger begeistern dürfte ergeben dabei ein Dutzend Titel lang eine Mischung, die unbedingt charmant und sagenhaft kurzweilig und gerade aufgrund der ausgewogenen Tempi immens abwechslungsreich ist – so soll es sein.

© Michael Arens

VERLOSUNG!

ST16_098_R_ECCODILORENZO_2503Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von Ecco DiLorenzo and his InnerSoul – „Soultrain Babadee“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Babadee“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ