DJ Vadim & Blackstone – Double Sided DJ Vadim & Blackstone – Double Sided
4
DJ Vadim & Blackstone – Double Sided (BBE Records/Indigo) Angelehnt an oder doch zumindest inspiriert durch den Sound der Alben von heute kaum noch... DJ Vadim & Blackstone – Double Sided

DJ Vadim & Blackstone – Double Sided (BBE Records/Indigo)

Angelehnt an oder doch zumindest inspiriert durch den Sound der Alben von heute kaum noch wahrgenommenen Neunziger Jahre-Black Music-Zeitgeistern wie Coldcut und Bomb The Bass zeigt sich DJ Vadim auf seinem neuen Werk „Double Sided“ insbesondere in der ersten Albumhälfte überaus funky und rückbesinnend auf die Kindertage des Electronica-Genres, die er wiederum selbst mit zu verantworten hat – der SOUL TRAIN berichtete unzählige male über alle genannten.

Ideale aus Soul und Funk benetzt Vadim hier zunächst mit dem Frischevorteil von zeitgenössischem Pop, eher er gegen Mitte des Albums und für einen großen Teil der zweiten Albumhälfte immer mehr die Reggae-Keule herausholt, um auch aus der Stimme seiner Sängerin Katrina Blackstone das machbar coolste herauszuholen.

Einmal mehr vom Black Music-Exzentriker DJ Vadim selbst geschrieben und produziert zeichnet „Double Sided“ ein konzeptionell einmaliges Bild, welches Vadims vielschichtigen Bezug zu jenem Black Music-Kosmos engmaschig aufdröselt, im zweiten Teil aber eindeutig seinen eigenen Traditionen von Reggae- und Dub-Konstrukten 3.0 folgt.

Der Gesang Blackstones spielt dabei die Rolle des roten Fadens und hangelt sich klar und schnell unverzichtbar am aufgeräumten Beatgeflecht entlang und zeigt das gemeinsam erreichte blinde Verständnis unter Musikern, unter Kreativen, welches beide in zahllosen, gemeinsamen Live-Gigs sammeln konnten, nach.

Selbstverständlich ließ sich DJ Vadim für sein mittlerweile siebtes Album auf den renommierten BBE Records-Label (der SOUL TRAIN berichtet fast permanent über das Kultlabel) sein für ihn so wichtiges, Charaktergebendes Element des Überraschungsmomentes nicht nehmen und addiert sehr rare, aber prägnante, erdige Afro Beat-Licks ebenso wie eine Hip Hop-Affinität und die gleichzeitige Verquickung von musiktechnischer Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

„Double Sided“ von DJ Vadim & Blackstone führt Pugs Atomz, Parly B, Aima The Dreamer und Tiggy Tafari (der SOUL TRAIN berichtete) als Gäste an, zugleich lediglich eine Fußnote, sorgt Beats- und Grooves-Mastermind DJ Vadim doch selbst für ein entsprechend innovatives Sound-Kleid, und das ist ihm einmal mehr und mit Nachdruck gelungen, Blackstone hin oder her – DJ Vadim ist und bleibt DJ Vadim, nicht mehr, ganz sicher aber auch nicht weniger. Big Up!

© Lex/Marco Steinbrink

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von DJ Vadim & Blackstone – „Double Sided“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Double“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ