soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Dan Penn – Living On Mercy Dan Penn – Living On Mercy
4
Dan Penn – Living On Mercy (Dan Penn Music/The Last Music Company/Bertus/Idol) Dan Penn ist so etwas wie eine unausgesprochene Legende des Southern Soul... Dan Penn – Living On Mercy

Dan Penn – Living On Mercy (Dan Penn Music/The Last Music Company/Bertus/Idol)

Dan Penn ist so etwas wie eine unausgesprochene Legende des Southern Soul und der uramerikanischen Roots-Musik – der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de berichtete immer wieder.

Muscle Shoals, Alabama und Memphis sowie Nashville, Tennessee, sind, zusammen mit Birmingham und Sheffield, die ebenfalls in Alabama liegen, einige der legendären Heimatorte jenes Southern Soul sowie des Dan Penn, die immer wieder im Zuge seiner beeindruckenden Musikbiografie auftauchen und ehrenhafte Erwähnung finden

Für „Living On Mercy“, sein neues Album, umgab sich Dan Penn mit einer kleinen Elite der gegenwärtigen Soul- und Southern Soul-Befindlichkeiten und lässt die selbstverständlich selbst geschriebenen Songs des Sets derart matt und angeraut und sehr gegenwärtig erbeben, dass einem die Ehrfurcht nur so aus den Southern Soul-verwöhnten Ohren läuft.

SOUL TRAIN HOT TIP: Dan Penn – Living On Mercy (Dan Penn Music/The Last Music Co./Bertus/Idol)

Dan Penns Musik, die Musik von „Living On Mercy“, ist alles andere als aufgeräumt und geradlinig. Sie ist unspektakulär, unaufgeregt und organisch, sie ist verschwitzt und sogar unaufgeräumt, sie trägt Laster, schlechte Angewohnheiten und lädt Selbstreflexion ebenso auf sich wie den Staub der Straße und die flimmernde Hitze der Baumwollfelder und sogar der Cajuns. Und selbstverständlich ist sie im Kern Soul-Musik und in der Gesamtbedeutung ganz klar im Southern Soul und im Rhythm & Blues und Blues zu Hause, trägt aber ebenso Roots, Americana, Folklore und nicht zuletzt Country & Western und damit irgendwie auch Rock’n’Roll als Musik- und Lebenskonzept in sich und ruht, wie jede Musik eines großartigen uramerikanischen Liedermachers, der das letzte Viertel seines Lebens erreicht hat, auch und stetig in großartigen Melodien und Harmonien und, typisch Southern Soul, in unwiderstehlich coolen Bläsersätzen.

Aufrichtiger und authentischer als „Living On Mercy“ des regelrecht magisch, zugleich erfrischend bescheiden agierenden Dan Penn, Jahrgang 1941, und seinen intensiven, direkten Texten und kantigen Lebensphilosophien kann ein Black Music-Album 2020, Southern Soul hin oder her, kaum sein.

Selbstverständlich ist „Living On Mercy“ von Dan Penn neben den üblichen Digital- und Streaming-Formaten auch auf CD sowie und selbstverständlich für die heutige Zeit auch auf glorreichen, angemessen erdigem Vinyl erhältlich – SOUL TRAIN HOT TIP!

© Michael Arens

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von Dan Penn – „Living On Mercy“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Dan“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ