Caz Gardiner & The Badasonics – Caz Gardiner & The Badasonics Caz Gardiner & The Badasonics – Caz Gardiner & The Badasonics
4
Caz Gardiner & The Badasonics – Caz Gardiner & The Badasonics (Badasonic Records/Broken Silence) Dass ausgerechnet Belgien neben den USA die Heimat der noch... Caz Gardiner & The Badasonics – Caz Gardiner & The Badasonics

Caz Gardiner & The Badasonics – Caz Gardiner & The Badasonics (Badasonic Records/Broken Silence)

Dass ausgerechnet Belgien neben den USA die Heimat der noch recht neuen Bandsensation Caz Gardiner & The Badasonics ist, überrascht und zeigt, dass auch Europa die Verquickung retrospektiver Sixties-Grooves mit Soul, Funk, Reggae und Rock Steady und Herz und Bauch kann und unbedingt sollte.

SOUL TRAIN HOT TIP: Caz Gardiner & The Badasonics – Caz Gardiner & The Badasonics (Badasonic Records/Broken Silence)

Die Stimme von Frontfrau und Namensgeberin Caz Gardiner aus Washington D.C. macht bei allem routinierten, unglaublich erdigen, wunderbar unaufgeräumten und mit verrauchtem Hinterzimmer-Charakter vernebelten Sound (alle Mitglieder der Badasonics sind Routiniers ihres Fachs und spielten unter anderem bei The Moon Invaders und mit Reggae-Giganten wie Lee ‚Scratch‘ Perry, Ken Boothe oder Alton Ellis – der SOUL TRAIN berichtete zigfach über alle genannten) eine herrlich voluminöse, zugleich zurückhaltende, bescheidene und damit sympathische Figur, die sich dem analogen, kratzigen und leicht chaotischen Sound der Band wunderbar angleicht und den perfekten roten Faden macht, aus „Caz Gardiner & The Badasonics“ der Band gleichen Namens auf eigenem Label Badasonic Records ein echtes Album-Monster werden zu lassen.

Dabei ist auch Caz Gardiner selbst keine Unbekannte und hinterließ bereits als Frontfrau von The Ambitions (der SOUL TRAIN berichtete) ihre nachhaltigen, beeindruckenden Spuren in der Soul- und Funk-Genrefamilienbande.

Dass Gardiner dabei ebenso wie ihre wunderbar grobkörnig zuspielenden Mitmusiker aus Weniger stets Mehr macht und die leisen, vermeintlich wackeligen Musikmomente mit echtem Tiefgang und vor allen Dingen mit Seele besprenkelt macht dabei das Herz und die Lunge des Sounds des Albums aus, das selbstverständlich auch auf wunderbarem Vinyl erscheint.

Produziert von Schlagzeuger Nico Leonard arbeiten bei Caz Gardiner & The Badasonics und ihrem gleichnamigen, neuen, beeindruckend coolen Album Soul, Funk, Rhythm and Blues, Jazz und Blues, der Geist von Motown, Stax als auch Trojan und Tuff Gong und damit immer wieder Reggae, Ska und Rock Steady ganz natürlich und organisch fließend ineinander und ergeben so ein Album, das unglaubliche Fahrt in Sachen Erwartungshaltung an kommendes Album-Output der Band aufnimmt – SOUL TRAIN HOT TIP!

© Lex

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 3 Vinyl-Singles (7″) von Caz Gardiner & The Badasonics (Vinyl-Single)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Caz“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ