FM Belfast – Island Broadcast
FM Belfast – Island Broadcast (World Champion Records/Indigo) „Island Broadcast“ ist das vierte Album der FM Belfast-Electronica-Formation aus Nordirland – der SOUL TRAIN berichtete. Das Set vermischt das Soundgefühl der Anfänge der populären elektronisch getriebenen Musik der strittigen Achtziger Jahre, besonders das Subgenre New Romantic und seine melancholische, zugleich... Read more
Anja Schneider – SoMe
Anja Schneider – SoMe (SoUs/Rough Trade) „Anja ist tief im Techno verwurzelt“ heißt es gleich zwei mal und nicht ohne Grund in der mitgelieferten Presseinfo zu „SoMe“, dem neuen Album der Berlinerin Anja Schneider (der SOUL TRAIN berichtete). Und obwohl das nur einen kleinen Teil der Geschichte der Frau... Read more
Himmelsrandt – 4 Moments & Rain
Himmelsrandt – 4 Moments & Rain (Unperceived Records) Peter Honsalek alias Himmelsrandt spielt eigentlich Klavier und Bratsche – der SOUL TRAIN berichtete. Dass der Titel seines neuen, zweiten Albums „4 Moments & Rain“ lautet, hat durchaus einen Hintergrund, teilt Honsalek seine Soundkreation doch in genau jene zwei Teile auf:... Read more
Andres Böhmer & NyponSyskon – Von oben
Andres Böhmer & NyponSyskon – Von oben (Ajazz/Wismart Verlag/NRW Vertrieb) Auch das neue Album von Andres Böhmer und seiner NyponSyskon-Trio-Begleitung, „Von oben“, provoziert jazzige Kopfwelten mit besonderen Qualitäten – der SOUL TRAIN berichtete nicht zum ersten mal über Andres Böhmer & NyponSyskon. Besonders, da Böhmer und Co. es schaffen,... Read more
Prinz Pi – Nichts war umsonst
Prinz Pi – Nichts war umsonst (Keine Liebe Records/Groove Attack) In Deutschland ist Prinz Pi ein Superstar der letzten Reste dessen, was vor rund drei Dekaden mal als Deutschrap begann – der SOUL TRAIN berichtete. Längst und endlich ist aus jenem schieren, viel zu oft bullerigen, gerne fälschlich genutzten... Read more
Matthieu Bordenave Grand Angle – Terre de Sienne
Matthieu Bordenave Grand Angle – Terre de Sienne (Enja Records/Soulfood) Komponist und Saxofonist Matthieu Bordenave ist nach Aussage seiner Plattenfirma ein Synästhetiker. Ob und wie dies nun ein nicht unwichtiges Element im Prozess der Entstehung seiner eigenen Musik war, mag nur Bordenave selbst bewerten zu können. Rein musikalisch jedenfalls... Read more
Mista Savona presents Havana Meets Kingston
Mista Savona presents Havana Meets Kingston (Havana Meets Kingston/Baco Records/Broken Silence) Obwohl Kuba und Jamaika in der doch eigentlich geografisch gar nicht so riesigen Karibik Inselnachbarn sind ist der Unterschied zwischen den musikalischen, den kulturellen Ideologien enorm. Dass das zugleich jedoch nur bis zu einem gewissen Grat und unter... Read more
Alex Puddu – From The Beginning
Alex Puddu – From The Beginning (Al Dente/Schema Records/Groove Attack) Der Gott des Grooves hat es wieder getan: Alex Puddu veröffentlicht mit „From The Beginning“ ein hinreißendes, lebendiges, knarziges, neues Album. SOUL TRAIN-„Liebling“ Alex Puddu schafft es einmal mehr, auch mit dem Neuling zu überzeugen und vor allen Dingen... Read more
Little Axe – London Blues
Little Axe – London Blues (Echo Beach/Indigo) Googelt man Skip McDonald alias Little Axe, stößt man schnell auf ein undurchdringliches Netz aus Black Music-Strömungen, angefangen bei Soul und Funk, über Blues und Jazz und Pop und Rock bis zu Hip Hop, Avantgarde und folkloristischen Seitenarmen uramerikanischer Roots-Mentalität – der... Read more
Esther Phillips – At Onkel Pö’s Carnegie Hall Hamburg 1978
Esther Phillips – At Onkel Pö’s Carnegie Hall Hamburg 1978 (NDR/Jazzline/Delta Music/GoodToGo) „Onkel Pö“ war ein legendärer Hamburger Szeneclub, gegründet von Bernd Cordua und Peter Marxen, dessen Spezialität während seiner Blütezeit in den Siebziger und frühen Achtziger Jahren seine heute legendären und musikhistorisch so wichtigen Konzertabende waren. Die Liste... Read more
Funkallisto – Saturday Night Dogs
Funkallisto – Saturday Night Dogs (Funkallisto/Express Yourself Productions) Energetischer Deep Funk mit kraftvoller Afro Beat-Einstreuung und Verwachsungen Richtung Jazz sind das Ding der italienischen Funkallisto-Formation (der SOUL TRAIN berichtete). „Saturday Night Dogs“ lautet der Titel ihres mittlerweile fünften Albums, veröffentlicht auf eigenem Label und hörbar routiniert und erzlebendig eingespielt... Read more
Boney James – Honestly
Boney James – Honestly (Concord Music Group/In-Akustik) Saxofonist James „Boney“ Oppenheim veröffentlicht mit „Honestly“ bereits sein 16. Album – der SOUL TRAIN berichtete. Seit den frühen Neunziger Jahren macht der Saxofonist, Songschreiber und Produzent im weiten Feld des gemäßigten Jazz auf sich aufmerksam und kann eine erstaunliche Fangemeinde sein... Read more
Ayo – Ayo

Ayo – Ayo

ReviewVerlosung 2. November 2017

Ayo – Ayo (Ogun Music/Believe Digital/Soulfood) Joy Olasunmibo Ogunmakin alias Ayo bleibt sich auch auf ihrem mittlerweile fünften Studioalbum, schlicht „Ayo“ betitelt, treu. Ein fließender, unaufdringlicher Fluss aus Soul, Reggae, Folk und Attitüde aus Pop, Weltmusik und sogar Hip Hop macht den Sound des Albums sehr griffig – mittlerweile... Read more
Various – Soul Togetherness 2017
Various – Soul Togetherness 2017 – 15 Modern Soul Room Gems (Expansion Records/Rough Trade) Es ist mittlerweile eine lieb gewordene Tradition, in Deutschlands Soul Musik-Magazin Nummer 1 – dem SOUL TRAIN @ soultrainonline.de – die jährliche, neue Folge der „Soul Togetherness„-Kompilationsreihe auf Expansion Records von Ralph Tee vorzustellen. Auch... Read more
Purple Disco Machine – Soulmatic
Purple Disco Machine – Soulmatic (Sweat It Out Music/Columbia/Sony Music) Purple Disco Machine ist das Alter Ego des Dresdner DJs, Produzenten, Remixers und letztlich Beatbastlers Tino Piontek. Dass sein Debütalbum „Soulmatic“ ausgerechnet auf einem australischen Label – Sweat It Out Music – erscheint, zeugt von der internationalen Erfolgsgeschichte der... Read more