Beatchild & The Slakadeliqs – Heavy Rockin‘ Steady Beatchild & The Slakadeliqs – Heavy Rockin‘ Steady
4
Beatchild & The Slakadeliqs – Heavy Rockin‘ Steady (BBE Records/Indigo) Es scheint noch gar nicht so lange her zu sein, dass Byram Joseph alias... Beatchild & The Slakadeliqs – Heavy Rockin‘ Steady

Beatchild & The Slakadeliqs – Heavy Rockin‘ Steady (BBE Records/Indigo)

Es scheint noch gar nicht so lange her zu sein, dass Byram Joseph alias Slakah The Beatchild im SOUL TRAIN als der kommende, der eine ganz große Innovator neuzeitlichen Black Music-Denkens im Wendekreis von Neo Soul, Groove, Black Music-Beatbastelei und Zeitgeist regelrecht frenetisch gefeiert wurde.

Und doch ist es tatsächlich schon zehn lange Jahre her, dass wir dem Kanadier im exklusiven SOUL TRAIN-Interview alles Neue und Andersartige zum Stand der Dinge in Sachen Soul, Funk, Hip Hop-Attitüde und eben jenem Black Music-Zeitgeist entlocken konnten: READ MORE

Seitdem ist viel passiert, sowohl in den bereits aufgeführten Black Music-Genres als auch im kreativen Leben des Herrn Joseph, der in der Folge seine eigene Band, The Slakadeliqs, gründete, mit der er nun ein neues Album herausbringt, dass durchaus noch Spuren aus Slakah The Beatchild-Zeiten aufzuweisen hat, jedoch stilistisch und insbesondere seelisch aber so viel mehr, so viel anderes zu bieten hat.

Immer wieder schwingen sich retrospektive Boogie-Bekenntnisse und Blue Eyed Soul-Bay Area-Sounds in den Mix des Kanadiers, machen sich rockige Folk-Ästhetik oder auch warme, psychedelische Soul-Akkorde breit und zeigen auch in der Melodieführung, dass Slakah The Beatchild bzw. Beatchild sich in der letzten Dekade auch mit Dingen wie karibischen Rhythmen, den umtriebigen Sounds, die Pop im Lauf der Zeit weltweit zu vermitteln versuchte oder Blues und sogar Gospel und Acapella-Sounds befasste.

Mit dem smarten „Heavy Rockin‘ Steady “ stellt sich unser aller Beatchild samt Band so breit auf, dass man von dieser Beschreibung her vermuten könnte, dass sich der Beatbastler im unglaublich weit verzweigten Black Music-Genremix verliert. Tatsächlich ist jedoch das Gegenteil der Fall: „Heavy Rockin‘ Steady“ der Band namens Beatchild & The Slakadeliqs ist warmherzig und zeigt eine eigene Handschrift (das Album-Cover-Artwork spricht für sich) und trägt zugleich eine Persönlichkeit, die noch auf viele weitere, faszinierende Alben wie dieses hoffen lässt, auch, wenn man sich dem Longplayer, produziert und aufgenommen von Beatchild in seinem eigenem Studio in Toronto, mit einem offenen Herz, empfangsbereitem Ohr und mit der Erwartung des Unerwarteten nähern sollte.

© Lex

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von Beatchild & The Slakadeliqs – „Heavy Rockin‘ Steady“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Beatchild“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ