soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
soultrainonline.de präsentiert: Ayọ – Live! Royal Tour 2021! soultrainonline.de präsentiert: Ayọ – Live! Royal Tour 2021!
4
Aktuelles Album: Ayọ – Royal (3ème Bureau/Wagram Music/Indigo) Nicht ohne angemessenes Selbstbewusstsein und alle notwendige lyrische Tiefe betitelte Joy Olasunmibo Ogunmakin alias Ayọ, geboren... soultrainonline.de präsentiert: Ayọ – Live! Royal Tour 2021!

Aktuelles Album: Ayọ – Royal (3ème Bureau/Wagram Music/Indigo)

Nicht ohne angemessenes Selbstbewusstsein und alle notwendige lyrische Tiefe betitelte Joy Olasunmibo Ogunmakin alias Ayọ, geboren im westfälischen Frechen, ihren neuen Longplayer schlicht und ergreifend und vielleicht sogar herzzerreißend „Royal“.

Ayọ (Photo © Sophie Koella)

In Deutschlands Soul Musik-Magazin Nummer 1 – dem SOUL TRAIN @ soultrainonline.de – immer wieder, teils sogar mit immenser Ausführlichkeit in diversen Features, Interviews und Berichterstattungen bedacht (READ MORE / READ MORE), ist Ayọ auch auf ihrem neuen Album „Royal“ die Gratwanderung als tatsächlich ihre und überhaupt Musik liebende Sängerin mit dem Habitus einer Folksängerin und einer Liedermacherin mit ganz viel Soul im Blut und einem stilistischen Pendel zwischen akustischen Rhythmen, karibischem Musikgefühl, Pop, Soul und vorsichtigem, aber hinreißenden Groove überaus gelungen.

Das Dutzend Titel von „Royal“, ihr sechstes Album seit ihren Anfängen Mitte der Zweitausender, zeigt Ayọ einmal mehr als starke, aber behutsam und achtsam und sogar zärtlich agierende Frontfrau ihres eigenen musikalischen Projektes, das unter Zuhilfenahme des Produzenten Freddy Koella (der SOUL TRAIN berichtete) seine neue Mitte findet, die eigentlich gar keine neue ist, gehört doch gerade jene innere, hör- und spürbare Ruhe Ayọs auch traditionell und mit mittlerweile eben einem halben Dutzend Alben zur selbstbewussten Erscheinung der Powerfrau Ayọ, die „Royal“ überwiegend auf Englisch, aber auch und einmal mehr auf Französisch eingespielt, eingesungen hat.

Aktuelles Album: Ayọ – Royal (3ème Bureau/Wagram Music/Indigo)

Die Kommunikation zwischen den einzelnen Titeln von „Royal“ funktioniert, wie bei ihren Alben hinlänglich gelebt und geliebt, mit einer organisch fließenden Selbstverständlichkeit, die Ayọ mit entsprechenden Texten unterfüttert und so ihrem „Royal“-Reigen eine Anmutung gibt, die ihrem bisherigen discografischen Output durchaus angemessen den nächsten Schritt gönnt.

Wie gut Ayọ insbesondere als Sängerin, aber auch als spirituelle Allroundkünstlerin im stilistisch weiten Bogen zwischen karibisch-amerikanischen Klängen, europäischem E-Musik-Verständnis und zeitloser Pop-Frische und sogar ozeanischen Gefühlen aber auch dem puristischen Jazz-Gedanken und letztlich dem Folk- und Singer/Songwriter-Habitus auf „Royal“, erschienen bei 3ème Bureau und in Deutschland erhältlich über Indigo (physisch) bzw. Wagram Music (digital – „Royal“ von Ayọ erscheint neben den üblichen digitalen Streaming- und Download–Formaten auch als CD und nicht zuletzt als wunderbare Doppel Vinyl-Variante), tatsächlich ist, lässt sich zugleich aber eben nicht nur am Album selbst festmachen und festhalten, sondern insbesondere und immer wieder auch in den nachwievor zahlreichen Live-Auftritten Ayọs, denen sie nun Tourdaten für ihre anstehende „Royal Tour 2020“ im Mai dieses Jahres auf deutschen Bühnen folgen lässt.

Ayọ (Photo © Sophie Koella)

Präsentiert vom SOUL TRAIN @ soultrainonline.de bringt Ayọ ihre Kunst, ihre unvergleichliche, überaus sensible Stimme und selbstverständlich auch die schiere Akustik ihres neuen „Royal“-Werkes auf Bühnen zwischen Essen, Köln, München, Berlin und Hamburg; Gigs, an denen sicherlich nicht nur eingefleischte Ayọ-Fans und solche, die es werden wollen, ihre helle Freude haben werden.

Ayọ selbst wird gerade in der eigenen Retrospektive zum neuen Longplayer „Royal“ mit den Worten zitiert: „Heute habe ich mehr Selbstbewusstsein und ich glaube, dass es sich in der Art, wie ich singe, bemerkbar macht.“ zitiert.

Eigentlich plante Ayọ ihr neues Album sogar als ein Album voller Coverversionen, eine Konzeption, eine Idee, von der im eigenkompositorischen „Royal“ nur wenige Titel übrig geblieben sind, darunter eine Variante von Abbey Lincolns unvergleichliches „Throw It Away“ (der SOUL TRAIN berichtete). Die dem Album inkludierte Presseinfo hat auch dazu ein sinnigen O-Ton Ayọ parat: „Ich hatte das Gefühl, mehr zu geben zu haben, als nur alte Songs. Ich sah keinen Sinn in der Platte, auch wenn ich meine ersten Alben liebe.“

Ayọ (Photo © Sophie Koella)

Entsprechend eklektisch, und genau das ist sowieso seit jeher Inhalator, Lunge der Alben Ayọs, fällt „Royal“ aus und breitet eine Spannung, aber auch eine beseelte innere Ruhe, ein Wohlgefühl und eine Message aus, die sich ganz wunderbar auch auf ihre kommende Tour, die „Royal Tour 2021“, umsetzen lässt.

Lassen wir also „Royal“ einer tiefenentspannten Ayọ für sich sprechen, (wieder)entdecken Ayọs Leichtigkeit, aber auch ihre bescheidene Emotionalität und werden einmal mehr Zeuge eines sehr gut durchdachten, sehr musikalischen aber auch zurückgelehnten Albums, das seine Ruhemomente und seine fast intim klingende Charakterzeichnung ebenso auszuspielen vermag wie seine lyrische Tiefe und seine wunderbare Jazz- und Pop-Poesie: der SOUL TRAIN @ soultrainonline.de empfiehlt „Royal“, das neue Album der schlichtweg wunderbaren Ayọ, von der noch ganz viel zu erwarten ist – bald auch live auf deutschen Bühnen:

soultrainonline.de präsentiert: Ayọ – Live! Royal Tour 2021!

ACHTUNG!
Die Ayọ – Royal Tour 2020 wurde aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie auf 2021 verlegt! Die neuen Termine sind:

13.01.2021 Hamburg, Mojo (verlegt vom 09.05.2020)
14.01.2021 Berlin, Heimathafen (verlegt vom 07.05.2020)
15.01.2021 Köln, Kulturkirche ( verlegt vom 06.05.2020)
16.01.2021 Frankfurt a.M., Zoom (Neuer Termin)
17.01.2021 München, Ampere (verlegt vom 08.05.2020)

Mehr denn je gilt: Alle Angaben sind ohne Gewähr!

© Michael Arens

VERLOSUNG!

Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von Ayọ – „Royal“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Royal“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ