soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Axel Fischbacher Quintet – Plays Charlie Parker – Five Birds Axel Fischbacher Quintet – Plays Charlie Parker – Five Birds
4
Axel Fischbacher Quintet – Plays Charlie Parker – Five Birds (JazzSick Records/In-Akustik) Der Lübecker Jazz-Gitarrist Axel Fischbacher ist beileibe nicht zum ersten mal „zu... Axel Fischbacher Quintet – Plays Charlie Parker – Five Birds

Axel Fischbacher Quintet – Plays Charlie Parker – Five Birds (JazzSick Records/In-Akustik)

Der Lübecker Jazz-Gitarrist Axel Fischbacher ist beileibe nicht zum ersten mal „zu Gast“ im SPOUL TRAIN, ist „Five Birds“ doch bereits sein elftes Album.

ST16_375_R_AXELFISCHBACHERQUINTET_3110Dass sich Fischbacher und sein Quintett ausgerechnet Bebop-Legende Charlie Parker (einmal mehr: der SOUL TRAIN berichtete) als Fokus des eigenen Interpretationsgenies ausgesucht hat, kommt nicht von ungefähr: „Alle Wege führen zu Charlie“ wird Axel in der mitgelieferten Presseinfo ganz richtig zum ikonischen, in höchstem Masse die Wege des Jazz bestimmenden Weg des Über-Saxofonisten Charlie „Bord“ Parker zitiert.

So streichelt sich „Five Birds“ elegant über insgesamt neun Kreationen des Meisters, der 1955 mit gerade mal 34 Jahren in New York City viel zu früh verstarb.

Mit dabei sind unter anderem „Moose The Mooche“, „Donna Lee“, „Lover Man“ oder „My Little Suede Shoes“ deren Arrangements von Fischbacher komplett runderneuert wurden, um dem Gusto des Hauptinstruments des Axel Fischbacher Quintet, der Gitarre, gerecht zu werden, was allen Beteiligten wie Saxofonist Denis Gäbel, Flügelhornspieler Matthias Bergmann, Bassist Nico Brandenburg und nicht zuletzt Schlagzeuger Tim Dudek herausragend und mit großem Einklang gelingt.

So sollte man den Querverweis auf Charlie Parker nicht allzu schwarzweiß sondern tatsächlich kunterbunt und als schiere Inspiration sehen, was eher dem spielerischen Gefühl, der Intuition, dem Bauchgefühl der Musik Birds denn einer Eins-zu-eins-Umsetzung des Original-Materials entspricht – und das wiederum entspricht sowieso dem überaus kreativen, wahnwitzigen Schaffen des Herrn Parker.

Dem Axel Fischbacher Quintet gelingt es mit „Five Birds“, das übrigens auch auf Vinyl erscheint, jedenfalls, den Geist Charlie Parkers – Bird – hier beseelt aufzugreifen und zu etwas Eigenem zu machen – und das muss Fischbacher und Co. erst einmal jemand nachmachen – meine Hochachtung!

© Gregor Poschoreck

VERLOSUNG!

ST16_375_R_AXELFISCHBACHERQUINTET_3110Der SOUL TRAIN verlost 5 Exemplare von Axel Fischbacher Quintet – „Plays Charlie Parker – Five Birds“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Birds“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ