soultrain online.de - Soul, Funk, Jazz & Urban Grooves
Amanda Rheaume – Holding Patterns Amanda Rheaume – Holding Patterns
4
Amanda Rheaume – Holding Patterns (Amanda Rheaume/Big Lake Music/India Media Group/Believe/Rough Trade) „Holding Patterns“ ist nach „Keep A Fire“ (der SOUL TRAIN berichtete) das... Amanda Rheaume – Holding Patterns

Amanda Rheaume – Holding Patterns (Amanda Rheaume/Big Lake Music/India Media Group/Believe/Rough Trade)

„Holding Patterns“ ist nach „Keep A Fire“ (der SOUL TRAIN berichtete) das zweite Album der kanadischen Singer/Songwriterin Amanda Rheaume.

Ihren Weg der anklagenden, soziopolitischen, sozialkritischen, melancholischen Texte geht sie auch auf dem neuen Longplayer konsequent weiter; ein Charakterzug, der Rheaume gerade in ihrer Heimat Kanada bisher großes Lob und diverse Auszeichnungen verschaffte.

Musikalisch gleitet das Album von eben jenem Singer/Songwriter-Appeal in Pop, von Roots in Country, von Strukturen aus Soul und Rock in gediegene Vocal Jazz-Momente sowie last but not least in Folk – Musik, also, die derzeit ihresgleichen suchen wird.

ST16_377_R_AMANDARHEAUME_0111Die Stimme Amandas ist dabei das eine ganz große Element, das ihre Musik, die Musik des zwölf Songs langen „Holding Patterns“, erhellt und ausmacht, eine Stimme, die Rheaume nicht umsonst und sogar mit großem Stolz und gewachsenem Selbstbewusstsein trägt.

„Holding Patterns“ verdient gerade aufgrund der konsequenten Weiterverfolgung des selbst gesteckten, eklektischen, inhaltlich bedeutsamen, immer wieder auch von privaten Geschichten und Erfahrungen getriebenen Weges der Amanda Rheaume seinen Namen, zugleich scheut sich die Hauptprotagonistin nicht vor einem klaren Voranschritt; das neue Album lebt so auch und immer wieder im Besonderen von einer frischen Schönheit, die auch durch mitunter bedeutungsschwangere Texte nicht wegzudiskutieren ist.

Eingängige Melodien sind dabei durchaus das Werkzeug, ihre traumhaft schöne Stimme ins rechte, mattglänzende Licht zu rücken und Amanda Rheaume sowie ihrem neuen Longplayer „Holding Patterns“ das nötige Quäntchen Nachhaltigkeit und Langlebigkeit zu geben, dass es heutzutage nun mal braucht, aus der Menge herauszuragen.

Jim Bryson, der das Album mit großem Geschick und einem treffsicheren Gefühl für nachvollziehbaren Musikfluss produziert hat, tat gut daran, den Inhalt und die Stimme Amanda Rheaumes in den stetigen Mittelpunkt der sauberen, aber nicht sterilen, sogar erdigen Produktion zu stellen: „Holding Patterns“ von Amanda Rheaume ist ein ausgeglichenes Album, welches seine kanadische Geschichte stolz vor sich hertreibt jedoch auf allzu großes Pathos als ein neues, beeindruckendes Kapitel Singer/Songwriter verzichtet – sehr schön.

Amanda Rheaumes neues, zweites Werk „Holding Patterns“ erscheint übrigens auch auf schwarzem Gold – Vinyl!

© Dominique Dombert-Pelletier

Amanda Rheaume – The Making of „Holding Patterns“:

 

VERLOSUNG!

ST16_377_R_AMANDARHEAUME_0111Der SOUL TRAIN verlost 3 Exemplare von Amanda Rheaume – „Holding Patterns“ (CD)!

Einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Amanda“ an soul@(nospam)michaelarens.de – viel Glück!

Mehr Infos zu unseren Verlosungen gibt es hier: SOUL TRAIN-FAQ